• IT-Karriere:
  • Services:

AI Type: 31 Millionen Kundendaten von Tastaturanbieter veröffentlicht

Ein peinlicher Fehler, der dazu noch die ungeheure Datensammelwut des Herstellers zeigt: AI Type hat eine Datenbank mit mehr als 500 Gbyte Kundendaten ins Netz gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
AI Type hatte einen Datenreichtum.
AI Type hatte einen Datenreichtum. (Bild: AI Type)

Der Anbieter einer Bildschirmtastatur für Android und iOS-Geräte, AI Type, hat umfangreiche Nutzerdaten ungeschützt ins Netz gestellt. Das in Tel Aviv beheimatete Unternehmen stellt Tastaturapps her und sammelt zahlreiche persönliche Daten wie etwa alle Tastatureingaben und Kontakte der Nutzer, wie das Sicherheitsunternehmen Kromtech Security schreibt. Die Apps haben nach Angaben des Unternehmens mehr als 60 Millionen Nutzer.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen

Die Nutzerdaten wurden in einer Mongo-DB Datenbank gespeichert, die versehentlich aus dem Internet ohne Authentifizierung erreichbar war. Insgesamt soll die Datenbank 577 Gbyte groß gewesen sein. Darin enthalten waren die Datensätze von 31 Millionen Kunden, darunter die Telefonnummer, der volle Name, die Art und Bezeichnung der verwendeten Geräte, der Name genutzter WLAN-Verbindungen, die Bildschirmauflösung, die Spracheinstellung, die verwendete Android-Version, die IMSI- und die IMEI-Nummer, E-Mail-Adressen und der Wohnort.

Rund 373 Millionen Kontaktdaten in der Datenbank

Außerdem sind die Social-Media-Profile und möglicherweise dort gespeicherte Informationen wie das Geburtsdatum, die Anrede und Fotos enthalten. Knapp 6,5 Millionen Datensätze enthalten auch Informationen zu den Kontakten der Nutzer aus deren Adressbuch, insgesamt sollen mehr 373 Millionen solcher Einträge kopiert worden sein.

Übertragen wurden darüber hinaus Tastatureingaben der Nutzer, die Tastatur fungiert also praktisch als Keylogger. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät daher, bei allen über ein Smartphone mit AI Type genutzten Diensten die Passwörter zu ändern, weil diese ebenfalls durch den Leak kompromittiert sein könnten.

AI Type weist Nutzer auf seiner Webseite nicht auf das eigene Versagen hin. Nutzer sollten sich gut überlegen, ob sie die App weiterhin verwenden wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dudeldumm 08. Dez 2017

Natürlich muss man da selber ermitteln oder von den Israelis ermitteln lassen! Soll wohl...

Dudeldumm 08. Dez 2017

Naja, wäre ansonsten ja wohl auch strafrechtlich relevant. Schliesslich sind Keylogger...

.02 Cents 08. Dez 2017

Erstmal scheint fraglich, ob das, was du eingetippt hast, wirklich unter die definition...

bombinho 08. Dez 2017

Aus welchem Grund rootet man denn, wenn nicht, um genau dies freiwillig zu tun? Das ist...

mhstar 08. Dez 2017

Nicht!


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /