AI Day: Teslas Autopilot soll besser werden und auch Roboter steuern

Mit großem Aufwand versucht Tesla den Autopiloten praxistauglicher zu machen, baut Supercomputer und hat noch eine kleine Überraschung.

Artikel von veröffentlicht am
Der Autopilot sagt mit Kamerabildern den Straßenverlauf voraus.
Der Autopilot sagt mit Kamerabildern den Straßenverlauf voraus. (Bild: Tesla/Screenshot: Golem.de)

Bei Teslas AI Day präsentierten Ingenieure die neuen Entwicklungen zur Verbesserung der Autopilotfunktion der Tesla-Fahrzeuge. Die gezeigten Verbesserungen geben dabei auch einen Einblick in die Probleme der bisherigen Software. Am Ende der Präsentation hatte Elon Musk, fast schon in Tradition von Steve Jobs, noch eine kleine Überraschung vorzustellen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Vom Anfänger zum Profi: Was macht einen Senior-Entwickler aus?
Vom Anfänger zum Profi: Vom Anfänger zum Profi: Was macht einen Senior-Entwickler aus?

Zeit allein macht einen Juniorentwickler nicht zu einem Senior. Wir geben Tipps für den Aufstieg.
Ein Ratgebertext von Rene Koch


Kaufberatung Bürotastaturen: Welche Tastatur ist die richtige fürs Büro?
Kaufberatung Bürotastaturen: Kaufberatung Bürotastaturen: Welche Tastatur ist die richtige fürs Büro?

Die Tastatur gehört zu den wichtigsten Arbeitsutensilien im Büro - wir stellen die besten Optionen für verschiedene Anforderungen vor.
Von Tobias Költzsch und Ingo Pakalski


Diskriminierung in IT-Firmen: Plötzlich ausgeschlossen
Diskriminierung in IT-Firmen: Diskriminierung in IT-Firmen: Plötzlich ausgeschlossen

Einige deutsche Firmen schränken wegen Russlands Ukrainekrieg die Arbeit ihrer Mitarbeiter aus dem Land ein. Ein Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot?
Von Harald Büring


    •  /