Abo
  • Services:
Anzeige
Die Crest-Familie erhält Zuwachs.
Die Crest-Familie erhält Zuwachs. (Bild: Intel)

AI-Beschleuniger: Intels Spring Crest erscheint Ende 2018

Die Crest-Familie erhält Zuwachs.
Die Crest-Familie erhält Zuwachs. (Bild: Intel)

Die erste Generation von Intels Deep-Learning-ASIC ist noch nicht verfügbar, der Nachfolger ist aber bereits geplant. Spring Crest folgt auf Lake Crest; es handelt sich hierbei erneut um einen Spezialchip mit Stapelspeicher für Beschleunigerkarten.

Intel hat auf dem Server-Workshop zu den Xeon SP auch über die Crest-Familie gesprochen. Diese Chips sind das Resultat der Nervana-Übernahme im Spätsommer 2016, mit der sich Intel besser im Deep-Learning-Markt positionieren möchte. Bisher hat der Hersteller zwei Varianten angekündigt, Lake Crest und Knights Crest. Erstere soll noch 2017 verfügbar sein. Beide eignen sich für die Training- und Inference-Schritte.

Anzeige
  • Ohne Software-Unterstützung wird es nichts. (Bild: Intel)
  • Das Portfolio wird durch ASICs und FPGAs erweitert. (Bild: Intel)
  • Die Crest-Familie ist für Deep Learning gedacht. (Bild: Intel)
Die Crest-Familie ist für Deep Learning gedacht. (Bild: Intel)

Lake Crest ist die alleine lauffähige Variante, es handelt sich dabei um einen ASIC (Application Specific Integrated Circuit). Der Chip ist maßgeschneidert für die Berechnung von neuronalen Netzen, die von einem Dutzend spezialisierter Processing Cluster verarbeitet werden. Die Crest-Modelle nutzen etwas, das Intel als Flexpoint-Architektur bezeichnet, die intern im Integer-Format rechnet und eine variable Genauigkeit für Matrixen-Multiplikationen unterstützt. Lake Crest verzichtet auf Caches und nutzt nur HBM2-Speicherstapel.

Ende 2018 soll mit Spring Crest der Nachfolger erscheinen, für den Intel vermutlich keinen fremden 28-nm-Prozess verwendet, sondern eines der eigenen und moderneren Fertigungsverfahren. Für Lake Crest gab Nervana vor der Übernahme eine Rechenleistung von 55 Teraops an, was schwer vergleichbar ist. Googles aktuelle TPUs schaffen 180 Teraflops bei FP16-Genauigkeit und Nvidias Tesla V100 kommt auf 120 Teraflops bei Half Precision.

Gesockeltes Crest-Modell geplant

Neben Lake Crest und Spring Crest arbeitet Intel noch an Knights Crest. Dieser Ableger kombiniert einen gesockelten und bootbaren x86-Xeon-Prozessor mit einem nicht näher erläuterten ASIC als Beschleuniger auf einem gemeinsamen Träger. Allerdings ist Knights Crest erst für 2020 geplant.

Intel gibt an, in den vergangenen Monaten viel Aufwand und Zeit investiert zu haben, um die eigene Software für verbreitete Deep-Learning-Frameworks zu optimieren. Dadurch seien massive Leistungssteigerungen erzielt worden, zuletzt durch die AVX-512-Integration in Caffe für die Xeon SP.

Offenlegung: Intel hat die Reisekosten nach Portland für Golem.de übernommen.


eye home zur Startseite
DonaldDuck 11. Jul 2017

Sie führt uns zu Skynet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 499,99€
  3. (-10%) 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  2. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  3. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  4. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  5. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  6. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  7. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  8. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  9. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  10. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Recht hatter..

    klink | 15:06

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    xxsblack | 15:01

  3. VW am ehesten zuzutrauen

    xxsblack | 14:55

  4. weitere Milliarden?

    captainhero | 14:52

  5. Re: Was von Poettering als "Scheiße" bezeichnet...

    FreiGeistler | 14:47


  1. 13:36

  2. 12:22

  3. 10:48

  4. 09:02

  5. 19:05

  6. 17:08

  7. 16:30

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel