Abo
  • Services:
Anzeige
Die Crest-Familie erhält Zuwachs.
Die Crest-Familie erhält Zuwachs. (Bild: Intel)

AI-Beschleuniger: Intels Spring Crest erscheint Ende 2018

Die Crest-Familie erhält Zuwachs.
Die Crest-Familie erhält Zuwachs. (Bild: Intel)

Die erste Generation von Intels Deep-Learning-ASIC ist noch nicht verfügbar, der Nachfolger ist aber bereits geplant. Spring Crest folgt auf Lake Crest; es handelt sich hierbei erneut um einen Spezialchip mit Stapelspeicher für Beschleunigerkarten.

Intel hat auf dem Server-Workshop zu den Xeon SP auch über die Crest-Familie gesprochen. Diese Chips sind das Resultat der Nervana-Übernahme im Spätsommer 2016, mit der sich Intel besser im Deep-Learning-Markt positionieren möchte. Bisher hat der Hersteller zwei Varianten angekündigt, Lake Crest und Knights Crest. Erstere soll noch 2017 verfügbar sein. Beide eignen sich für die Training- und Inference-Schritte.

Anzeige
  • Ohne Software-Unterstützung wird es nichts. (Bild: Intel)
  • Das Portfolio wird durch ASICs und FPGAs erweitert. (Bild: Intel)
  • Die Crest-Familie ist für Deep Learning gedacht. (Bild: Intel)
Die Crest-Familie ist für Deep Learning gedacht. (Bild: Intel)

Lake Crest ist die alleine lauffähige Variante, es handelt sich dabei um einen ASIC (Application Specific Integrated Circuit). Der Chip ist maßgeschneidert für die Berechnung von neuronalen Netzen, die von einem Dutzend spezialisierter Processing Cluster verarbeitet werden. Die Crest-Modelle nutzen etwas, das Intel als Flexpoint-Architektur bezeichnet, die intern im Integer-Format rechnet und eine variable Genauigkeit für Matrixen-Multiplikationen unterstützt. Lake Crest verzichtet auf Caches und nutzt nur HBM2-Speicherstapel.

Ende 2018 soll mit Spring Crest der Nachfolger erscheinen, für den Intel vermutlich keinen fremden 28-nm-Prozess verwendet, sondern eines der eigenen und moderneren Fertigungsverfahren. Für Lake Crest gab Nervana vor der Übernahme eine Rechenleistung von 55 Teraops an, was schwer vergleichbar ist. Googles aktuelle TPUs schaffen 180 Teraflops bei FP16-Genauigkeit und Nvidias Tesla V100 kommt auf 120 Teraflops bei Half Precision.

Gesockeltes Crest-Modell geplant

Neben Lake Crest und Spring Crest arbeitet Intel noch an Knights Crest. Dieser Ableger kombiniert einen gesockelten und bootbaren x86-Xeon-Prozessor mit einem nicht näher erläuterten ASIC als Beschleuniger auf einem gemeinsamen Träger. Allerdings ist Knights Crest erst für 2020 geplant.

Intel gibt an, in den vergangenen Monaten viel Aufwand und Zeit investiert zu haben, um die eigene Software für verbreitete Deep-Learning-Frameworks zu optimieren. Dadurch seien massive Leistungssteigerungen erzielt worden, zuletzt durch die AVX-512-Integration in Caffe für die Xeon SP.

Offenlegung: Intel hat die Reisekosten nach Portland für Golem.de übernommen.


eye home zur Startseite
DonaldDuck 11. Jul 2017

Sie führt uns zu Skynet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt, München
  3. Haufe Group, München
  4. über Nash Technologies Stuttgart GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,99€
  2. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  2. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  3. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  4. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  5. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  6. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  7. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  8. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  9. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  10. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    quineloe | 10:42

  2. Re: Gerechtfertigte Klage

    picaschaf | 10:42

  3. Was ein Beitrag...

    Pecker | 10:41

  4. Re: Glaubst du, dass würde anderswo anders ablaufen?

    Charger23 | 10:41

  5. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    quineloe | 10:41


  1. 10:49

  2. 10:34

  3. 10:00

  4. 07:44

  5. 07:29

  6. 07:14

  7. 18:28

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel