Abo
  • Services:
Anzeige
AGL dient derzeit vor allem als Grundlage für das IVI-System in Autos.
AGL dient derzeit vor allem als Grundlage für das IVI-System in Autos. (Bild: Automotive Grade Linux/CC-BY 4.0)

Sicherheit wird großgeschrieben

Sehr durchdacht ist die nun festgeschriebene Sicherheitsinfrastruktur, die mit dem Mandatory-Access-Control-Framework Smack (Simple Mandatory Access Control Kernel) einen einfach zu konfigurierenden und dennoch fein granulierten Zugriff auf Daten, Gerätedateien, Sockets, aber auch Netzwerkverbindungen erlaubt. Busse wie CAN und MOST werden über eigene Proxies angesprochen, die exklusiven Zugriff auf die jeweiligen Geräte haben - dank Smack gibt es kein Vorbeikommen an diesem Proxy. Zusätzlich sorgt die Verwendung von Control-Groups (Cgroups) dafür, dass priorisierte Anwendungen nicht durch den Ressourcenbedarf von Apps ausgebremst werden. Künftige virtuelle Dashboards werden also Tacho, Drehzahl und wichtige Informationen zu Fehlfunktionen flüssig genug aktuell halten können, während eine gleichzeitig dargestellte Navigations-App auch ausgebremst werden darf.

Als weitere Lösung für das Prioritätsproblem präsentierte Woosung Kim bereits auf dem letzten AGL-Gipfel im Juli in Tokio, wie zwei virtualisierte Linux-Instanzen auf ein gemeinsames Display schrieben, korrekt überlagert mit einem Compositor. Zu diesem Szenario passt gut, dass die Spezifikationen des AGL die Verwendung eines Hypervisors explizit erwähnen, als weiteres Einsatzszenario wird hier der Start eines unprivilegierten Android-Systems erwähnt, das beispielsweise dazu dienen könnte, Medienplayer oder Social-Media-Apps anzuzeigen, während die Steuerung der Klimaanlage oder die Anzeige der Rückfahrkamera beim AGL verbleibt.

Anzeige

Ein Punkt, der bei vielen Entwicklern mit großer Zustimmung aufgenommen wurde, ist die Verwendung von OSTree für Updates und möglicherweise notwendige Rollbacks des Basissystems. Das Basissystem ist prinzipiell monolithisch, also ein als ganzes gebautes Dateisystemimage, wie es im Embedded-Bereich üblich ist. Daher ist wichtig, dass nur geänderte Dateien identifiziert und lediglich deren Unterschiede als binäres Delta ausgeliefert werden - aus dem alten Image und den bekannten Abweichungen kann so das neue Image aufgebaut werden. OSTree wird sonst häufig im Container-Bereich eingesetzt, zum Beispiel bei Updates von Docker-Containern. Im Automobilbereich erleichtert das Konzept die Auslieferung von oftmals nur wenigen Megabyte großen Updates "Over the Air" auch über schlechte Mobilfunkverbindungen.

Updates erfordern ein Umdenken

Trotz Sicherheitsmechanismen wie Smack bedeutet die Zusammenfassung vieler Steuerungsfunktionen eines Pkw, dass eingesetzte Systeme gepflegt und gegebenenfalls schnell mit Updates versorgt werden müssen. Die Generation von Softwareentwicklern, die an AGL mitarbeitet hat, ist sich dessen bewusst, fraglich ist allerdings, ob die Führungen großer Fahrzeughersteller unter Kosten- und Kursdruck genügend Kapazitäten für Updates von Modellen bereitstellen, die möglicherweise schon einige Jahre aus dem Verkauf sind oder gar bereit sind, Updates mit neuen Funktionen auszuliefern.

Dan Cauchy weiß um die Herausforderung, ist sich aber sicher: "Sie werden." Viele Hersteller hätten verstanden, dass Autos rollende Smartphones werden, daher sei die Bereitschaft gereift, Software selbst zu pflegen oder dies Zulieferer machen zu lassen. Auf unser Nachhaken, ob eine bei AGL angesiedelte Variante mit Langzeitpflege (LTS) und vertiefte Zusammenarbeit mit der Initiative zur Langzeitpflege (LTSI) des Kernels geplant sei, betont Cauchy, dass derzeit das Hauptziel auf "Rapid Innovation" liegt und dass das Ziel von AGL nicht ist, Geschäftsmodelle zu zerstören, sondern eine gemeinsame Basis für individuelle Entwicklungen zu liefern - künftige LTS-Versionen des gemeinsamen Basissystems schließt diese Aussage natürlich nicht grundsätzlich aus.

 Grundlage Tizen ist Segen und Fluch zugleichGute Zusammenarbeit mit Kernel-Hackern 

eye home zur Startseite
bofhl 26. Sep 2016

Das eigentliche Problem stellt hier aber weniger die Software dar! Das Hauptproblem ist...

bofhl 26. Sep 2016

Laut eigener Aussage - war auch hier bei Golem zu finden - ist das nur mehr ein reines...

mainframe 20. Sep 2016

+1 Genau daran hatte ihc gerade auch gedacht :-)

DebugErr 19. Sep 2016

Dein Sinn für Humor auch.

maxule 18. Sep 2016

Oder gleich den Stern aus China, gefertigt von BYD.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  3. Comline AG, Dortmund
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 289,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Bits und Byte

    sofries | 00:37

  2. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Hotohori | 00:29

  3. Frage

    flow77 | 00:27

  4. Re: Sinnfrage

    sneaker | 00:19

  5. Re: Wozu?

    Hotohori | 00:18


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel