Agiles Arbeiten: Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt

Von Agilität reden viele, dabei wird ein wichtiges Thema aber oft vergessen: die technische Exzellenz - zum Nachteil der Ergebnisse.

Artikel von Emanuel Kessler veröffentlicht am
Papierflieger bauen geht nicht ohne technische Exzellenz.
Papierflieger bauen geht nicht ohne technische Exzellenz. (Bild: Steen Jepsen auf Pixabay)

In Vorträgen, Seminaren oder Texten rund um agiles Arbeiten wird viel über Mindset, Methoden und Frameworks gesprochen. Das Thema technische Exzellenz wird in meiner Wahrnehmung kaum erwähnt, selbst Technik ist kaum Thema. Dabei ist sie Teil der zwölf Prinzipien im Manifest für agile Softwareentwicklung, das vor 20 Jahren veröffentlicht wurde: "Ständiges Augenmerk auf technische Exzellenz und gutes Design fördert Agilität."

Inhalt:
  1. Agiles Arbeiten: Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt
  2. Sprecht über die technische Exzellenz!

Der Gedanke an technische Exzellenz ist teilweise so weit weg, dass dem agilen Coach Felix Stein im Mai 2022 der Satz an den Kopf geworfen wurde: "Agilität ist Mindset und Kultur, ich verstehe nicht, warum wir hier über Technik reden sollen." Wieso ist das so?

Warum kaum jemand über technische Exzellenz spricht

Das dürfte auch an der Erwartungshaltung liegen. Bei einem Kurs über Scrum wird erwartet, dass das Framework unterrichtet wird, eine Webseite über Leancoffee soll das Meetingformat erklären. Die meisten dieser Methoden oder Frameworks enthalten das Thema technische Exzellenz nicht explizit, von Ausnahmen wie Extreme Programming einmal abgesehen. Die technische Exzellenz ist also oft einfach kein Teil der Agenda.

Dazu kommt, dass technische Exzellenz in jedem Kontext etwas anderes ist. In der Softwareentwicklung bedeutet technische Exzellenz, sich nicht nur mit den Grundkenntnissen wie der Beherrschung der jeweiligen Programmiersprachen zufrieden zu geben. Technische Exzellenz wäre also das Streben nach "Nicht nur funktionierende[r] Software, sondern auch gut gefertigte[r] Software".

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
Detailsuche

Reden wir nicht von Softwareentwicklung, sondern zum Beispiel von agilem Arbeiten im Handwerk, sind noch mal ganz andere technische Fähigkeiten notwendig. Wenn die Teilnehmenden eines Kurses in verschiedenen Branchen arbeiten, könnte eine inhaltliche Diskussion über technische Exzellenz den Rahmen einer Veranstaltung sprengen. Um zu erklären, warum sie in meinen Augen trotzdem wichtig ist, möchte ich eine kleine Begebenheit erzählen.

Viele Flieger, kein Flug

Vor vielen Jahren habe ich an einer Simulation teilgenommen. Dabei ging es darum, in iterativen Zyklen so viele Papierflieger wie möglich zu basteln, die eine stumpfe Spitze haben und drei Meter weit fliegen (eine Variante für Schulkinder wird hier beschrieben, bei uns war der Test auch Aufgabe des Teams).

Das Besondere an diesem Tag im Vergleich zu den anderen Malen, bei denen ich diese Simulation erlebt habe, war, dass es nach zwei Zyklen im ganzen Raum keinen einzigen akzeptablen Flieger gab. Niemand der Teilnehmenden war in der Lage, einen Flieger entsprechend zu falten.

Wie Agilität gelingt: Ein agiles Mindset entwickeln - typische Hürden meistern (Dein Business)

Nun weiß ich, dass die Gruppe (deren Mitglied ich ja war) schon vorher einen Mehrwert in iterativem Vorgehen gesehen hatte. Alle nahmen freiwillig teil und waren entsprechend motiviert. Methodik (und Mindset) waren also vorhanden. Wieso funktionierte es nicht? Ganz einfach, niemand hatte die technische Exzellenz, einen Flieger im Sinne der Anforderungen zu bauen. Motivierte Menschen, die nicht wissen, was sie genau tun sollen, werden - auch mit viel Enthusiasmus - oft kein brauchbares Ergebnis liefern. Und das ist in Simulationen genauso wie im richtigen Leben.

Wer Objektorientierung nicht verstanden hat, kann zwar ein Computerprogramm in einer objektorientierten Programmiersprache schreiben - doch dieses Programm wird, bei aller Motivation, keine Stärken der Objektorientierung nutzen können. Technische Exzellenz muss aufgebaut, gehalten und, wenn sich die Anforderungen ändern, auch geändert oder erweitert werden. (Und ja, natürlich ist das auch unabhängig vom agilen Arbeiten gut und sinnvoll.) Damit das geschehen kann, müssen wir darüber reden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sprecht über die technische Exzellenz! 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Slartie 22. Sep 2022 / Themenstart

Sind 12 Jahre Erfahrung im Feld in verschiedenen Projekten mit je nach Projekt 10-70...

/mecki78 14. Sep 2022 / Themenstart

Sorry, aber wenn ich einem Kunden die Wahl lassen zwischen Option A und Option B, die...

herding_cats 09. Sep 2022 / Themenstart

Nicht auf Scrum und ähnliches schimpfen. Scrum ist eher eine Art "Schnittstelle" zwischen...

non_sense 08. Sep 2022 / Themenstart

Ja, die technische Exzellenz ist eine intrinsische Motivation und keine extrinsische (z...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
    E-Mail-Hosting
    "Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

    Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /