Klasse statt Masse und wenig Know-how bei Product Ownern

4. Funktionen statt robuster Code

Ich habe mir von einem sehr erfahrenen Entwickler sagen lassen, dass großartige Entwickler sich über ihre Fähigkeit, robusten Code zu entwickeln, definieren. Schlechte Entwickler zählten dagegen die Aufgaben, die sie erledigen, und arbeiteten eher nach dem Prinzip Masse statt Klasse.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Systemtest (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Medizinische Dokumentation / Medizinisches Informationsmanagement / Datenmanagement
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
Detailsuche

Der Product Owner eines Scrum-Teams muss meiner Meinung nach in der Lage sein, diesen Unterschied in seinem Team zu erkennen. Zusammen mit dem Scrum Master muss er es schaffen, dass das Team nur noch aus großartigen Entwicklern besteht.

Wenn ein Product Owner jedoch kein solider Techniker ist und sich fachlich keine Meinung bilden kann, ist es allerdings oft so, dass eher nur abgehakt wird. Eine Story dann als "done" zu bezeichnen, kommt so eher einer Entscheidung über ein Feature gleich und nicht einer robusten Überprüfung des geschriebenen Codes.

Fachliche Expertise und technisches Know-how sind enorm wichtig, auch für Product Owner im agilen Scrum-Framework. Müssen Product Owner also Programmierer sein? Nein. Aber es ist wichtig, dass sie die groben Zusammenhänge verstehen und warum eine Aufgabe eben länger dauert. Dass es hochkomplex ist, eine Rakete zu bauen, wissen wir ja auch, obwohl wir keine Raketentechnik studiert haben.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    08.-10.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei sollte es dem Product Owner nicht um Kontrolle gehen, sondern um fachliche Einschätzung. Texte werden ja auch redigiert und korrekturgelesen. Nicht, weil der Schreiber schlecht ist, sondern weil eine zweite, qualifizierte Meinung den Text mit weiteren Ideen und Anpassungen bereichern kann.

Der Product Owner sollte zumindest in der Lage sein, zu verstehen, was die Entwickler da umsetzen. Oftmals werden sie bei agilen Transformationen irgendwie aus den eigenen Reihen in ihre neue Position gesetzt, ohne auch nur ansatzweise Erfahrungen in diesem Bereich zu haben.

Wie Agilität gelingt: Ein agiles Mindset entwickeln - typische Hürden meistern (Dein Business)

5. Keine Zeit für Austausch mit Gleichgesinnten

Wenn die Geschwindigkeit die einzige Messgröße im Scrum-Framework wird, hat das Team keine Zeit mehr, sich zu beraten, eine zweite Meinung einzuholen, ein Konzept mit jemandem durchzusprechen - all die Dinge, die ein Team zu einem Team machen.

Der Rat dieser Top-Entwickler ist sehr gefragt. Aber die Zeit, die sie dafür aufwenden, ihre Meinungen und Sichtweisen zu teilen, ist weniger Zeit, die sie mit der Bearbeitung von Tickets verbringen, so dass ihre Arbeitsgeschwindigkeit sinkt. Auch hier ist, wie bereits erwähnt, die Messgröße entscheidend, nach der die Performance für diesen Mitarbeiter beurteilt wird.

Werden Entwickler also daran gemessen, wie viele Tickets sie wegschaffen und wird ihre Arbeit nicht in einen qualitativen Kontext gesetzt, dann entsteht Frust, der dazu führt, dass nur noch stumpf die Aufgaben erledigt werden. Die Teilnahme am aktiven Austausch muss genauso gesehen und belohnt werden, wie das Wegschaffen von Tickets aus dem Sprint und dem Backlog. Wir müssen anerkennen, dass großartige Leistung manchmal auch innerhalb kürzester Zeit möglich ist, während schlechte Leistung manchmal Wochen braucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Über den Druck des Fertigwerdens und die Rolle des TeamsÜber Bug-Monster und Schummeln beim Scrum-Poker 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Lachser 02. Mai 2022 / Themenstart

Der Punkt ist halt dass die Story Points keine Schätzung in Tagen ist, sondern ein...

Lachser 02. Mai 2022 / Themenstart

Jup sehe ich auch so. 4 Entwickler sollen am selben UI rumwerkeln? Da ist man ja mehr...

Dakkaron 29. Apr 2022 / Themenstart

Da hast du leider recht... Scrum verursacht meist mehr Probleme als es löst...

JE 27. Apr 2022 / Themenstart

Ja, Rollenwechsel sind schwierig (bzw. unmöglich, wenn nicht mal gesehen wird, daß man...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /