Agiles Arbeiten: Erwartungen managen

Es ist offensichtlich, dass man als Entwicklungsteam und Unternehmen dieser Erwartungshaltung nie gerecht werden kann und ein solches Vorgehen dazu führt, dass ein Produkt immer weiterwächst, nicht fertig wird und die Kosten explodieren. Man bezeichnet das auch als Scope Creep. Zusätzlich dazu wird die Qualität des Produktes darunter leiden.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Indorama Ventures Polymers Germany GmbH, Gersthofen bei Augsburg
  2. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Daher gilt es neben den Anforderungen auch die Erwartungen aller Beteiligten an den Prozess und das Produkt zu managen (Erwartungs- und Stakeholder-Management). Allen Stakeholdern muss zum Beispiel klar sein, dass neue Anforderungen bedeuten, auf bereits existierende Anforderungen zu verzichten oder mehr Budget bereitzustellen und eine längere Entwicklungszeit zu akzeptieren.

Daneben muss klar kommuniziert werden, welche Aufwände insbesondere späte Veränderungen für ein Produkt bedeuten können und welche Konsequenzen das nach sich zieht. Diese Aufgabe muss bei der Person oder den Personen mit der Produktverantwortung liegen, in Scrum also beim Product Owner, und ist der Schlüssel zum Erfolg oder Misserfolg eines agil durchgeführten Projektes.

Die Unsicherheit akzeptieren

Agiles Arbeiten ist also weder planlos noch führt es zu ausufernden, teuren Projekten. Es ist lediglich eine Herangehensweise, die sich für komplexe Problemstellungen eignet, indem es die damit verbundenen Unsicherheiten berücksichtigt, akzeptiert und mögliche Antworten zum Umgang damit liefert, anstatt die Illusion zu erwecken, man könne alles bis ins letzte Detail planen und vorhersagen.

Wie Agilität gelingt: Ein agiles Mindset entwickeln - typische Hürden meistern (Dein Business)
Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    27.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Da die meisten Softwareentwicklungsprojekte sich in einem komplexen Umfeld bewegen, weil die Anforderungen und/oder Aspekte der Umsetzung unsicher sind, gibt es im Grunde keine Alternative zu einem agilen Vorgehen. Mehr noch als bei klassischen Vorgehensmodellen sind jedoch der klare und transparente Umgang mit Anforderungen und Erwartungen sowie eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit erfolgsentscheidend.

Frank Heckel ist Leiter der Softwareentwicklung in Sachsen-Anhalt bei der Dataport AöR. Er hat Angewandte Informatik studiert und in Medizinischer Bildverarbeitung promoviert. Mit 15 Jahren Berufserfahrung in der Forschung und der Softwareentwicklung ist er überzeugt davon, dass ein agiles Vorgehen der beste Weg ist, um gute Produkte zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Thema Agile gibt es hier in unserem Karriere-Ratgeber

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Scrum ist alles andere als planlos
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


FrankHeckel 02. Jun 2022 / Themenstart

Hallo Patric, ich freue mich über die sehr ausführliche Darstellung deiner Erfahrungen...

/mecki78 30. Mai 2022 / Themenstart

Es ging aber nicht um obsolete Items. Es ging um Items, die man durchaus immer noch...

Hallonator 30. Mai 2022 / Themenstart

100 Punkte für den Kandidaten! Ok, doch keine Punkte für den Kandidaten :( Ja. Und...

listen242 29. Mai 2022 / Themenstart

Danke!

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /