AG274QXM: AOC stellt Mini-LED-Monitor mit 170 Hz und hellem Panel vor

Nach Asus bringt auch AOC einen Bildschirm mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung heraus. Er leuchtet hell und hat eine hohe Farbabdeckung.

Artikel veröffentlicht am ,
Der AOC-Monitor ist mit 576 Dimming-Zonen ausgestattet.
Der AOC-Monitor ist mit 576 Dimming-Zonen ausgestattet. (Bild: AOC)

Der AG274QXM ist AOCs neuer Gaming-Monitor, der mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Panel ausgestattet ist. Die kleinen LEDs können im Normalfall Kontraste genauer darstellen als eine Edge-Hintergrundbeleuchtung. Das Prinzip bleibt allerdings, dass IPS-Pixel permanent leuchten, nicht zu verwechseln mit dem ähnlichen klingenden Micro-LED.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  2. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

AOC verbaut insgesamt 576 Dimming-Zonen, die sich auf einer 27-Zoll-Diagonale (68,6 cm) verteilen. Die Auflösung des Panels liegt bei 2.560 x 1.440 Pixeln.

Die Helligkeit wird mit ungewöhnlich hohen 550 cd/m² angegeben. Maximal werden 600 cd/m² für HDR600 unterstützt. Die Bildfrequenz liegt bei 170 Hz und damit ebenfalls über dem Durchschnitt.

Auch die Farbabdeckung scheint für einen Gaming-Monitor überdurchschnittlich hoch zu sein. Das System stellt 98 Prozent des DCI-P3-Farbraumes dar. Mit 99 Prozent Adobe-RGB-Abdeckung dürften auch Bildbearbeitung und Videoschnitt auf dem Display gut möglich sein.

Displayport und USB-C

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Angeschlossen wird der Monitor über Displayport 1.4 oder zwei HDMI-2.0-Ports. Es gibt auch USB-C mit DP Alternate Mode und einen USB-A-Hub mit vier 3.2-Gen2-Buchsen.

Hinter dem Panel sind zwei kleine 5-Watt-Lautsprecher angebracht. Zudem lässt sich das Panel in der Höhe um 12 cm verstellen und um -5 bis 23 Grad neigen. Eine Pivot-Funktion ist ebenfalls integriert.

  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
AG274QXM (Bild: AOC)
Eine große Auswahl an Monitoren

Der AOC-Monitor wird zur Zeit nur im chinesischen Onlineshop des Herstellers vorgestellt. Einen Preis und ein Launch-Datum für europäische Märkte gibt es bisher noch nicht.

Der Bildschirm ist kleiner und hat weniger Local-Dimming-Zonen als etwa der Asus Rog Swift PG32UQX. Das AOC-Modell dürfte daher keine 3.000 Euro kosten. Es ist ein Preis von um die 1.000 bis 1.500 Euro anzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

forenuser 23. Jun 2021 / Themenstart

Danke für die Antwort! Ja, einen 7680x2160 habe ich auch noch nicht gefunden. damit läuft...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /