AG274QXM: AOC stellt Mini-LED-Monitor mit 170 Hz und hellem Panel vor

Nach Asus bringt auch AOC einen Bildschirm mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung heraus. Er leuchtet hell und hat eine hohe Farbabdeckung.

Artikel veröffentlicht am ,
Der AOC-Monitor ist mit 576 Dimming-Zonen ausgestattet.
Der AOC-Monitor ist mit 576 Dimming-Zonen ausgestattet. (Bild: AOC)

Der AG274QXM ist AOCs neuer Gaming-Monitor, der mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Panel ausgestattet ist. Die kleinen LEDs können im Normalfall Kontraste genauer darstellen als eine Edge-Hintergrundbeleuchtung. Das Prinzip bleibt allerdings, dass IPS-Pixel permanent leuchten, nicht zu verwechseln mit dem ähnlichen klingenden Micro-LED.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer / Backend Developer (m/w/d)
    Körber Pharma Inspection GmbH, Markt Schwaben
  2. Machine Learning Developer (m/w/d) - AI Speech Services
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

AOC verbaut insgesamt 576 Dimming-Zonen, die sich auf einer 27-Zoll-Diagonale (68,6 cm) verteilen. Die Auflösung des Panels liegt bei 2.560 x 1.440 Pixeln.

Die Helligkeit wird mit ungewöhnlich hohen 550 cd/m² angegeben. Maximal werden 600 cd/m² für HDR600 unterstützt. Die Bildfrequenz liegt bei 170 Hz und damit ebenfalls über dem Durchschnitt.

Auch die Farbabdeckung scheint für einen Gaming-Monitor überdurchschnittlich hoch zu sein. Das System stellt 98 Prozent des DCI-P3-Farbraumes dar. Mit 99 Prozent Adobe-RGB-Abdeckung dürften auch Bildbearbeitung und Videoschnitt auf dem Display gut möglich sein.

Displayport und USB-C

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Angeschlossen wird der Monitor über Displayport 1.4 oder zwei HDMI-2.0-Ports. Es gibt auch USB-C mit DP Alternate Mode und einen USB-A-Hub mit vier 3.2-Gen2-Buchsen.

Hinter dem Panel sind zwei kleine 5-Watt-Lautsprecher angebracht. Zudem lässt sich das Panel in der Höhe um 12 cm verstellen und um -5 bis 23 Grad neigen. Eine Pivot-Funktion ist ebenfalls integriert.

  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
  • AG274QXM (Bild: AOC)
AG274QXM (Bild: AOC)
Eine große Auswahl an Monitoren

Der AOC-Monitor wird zur Zeit nur im chinesischen Onlineshop des Herstellers vorgestellt. Einen Preis und ein Launch-Datum für europäische Märkte gibt es bisher noch nicht.

Der Bildschirm ist kleiner und hat weniger Local-Dimming-Zonen als etwa der Asus Rog Swift PG32UQX. Das AOC-Modell dürfte daher keine 3.000 Euro kosten. Es ist ein Preis von um die 1.000 bis 1.500 Euro anzunehmen.

Weitere Informationen gibt es hier in unserem Ratgeber zum Thema USB-C-Monitore.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Boschs smartes System
Großer Akku, kleine Kompatibilität

Das smarte System für Pedelecs punktet mit guter Anbindung an unser Telefon - funktioniert aber nicht mit älteren E-Bikes und hat noch eine weitere große Schwäche.

Boschs smartes System: Großer Akku, kleine Kompatibilität
Artikel
  1. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

  2. Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
    Halbleiterfertigung
    Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

    Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /