Afghanistan: Taliban jagen ihre Gegner auch via Netz

So manches Video oder Foto im Netz hilft den Taliban bei der Jagd auf Journalisten, Oppositionelle und Ortskräfte. Ihre Bildforensiker arbeiten auf dem neuesten Stand der Technik der Bilderkennung.

Eine Analyse von Peter Welchering veröffentlicht am
Taliban-Kämpfer mit Handy
Taliban-Kämpfer mit Handy (Bild: WAKIL KOHSAR/AFP via Getty Images)

Über die Situation der Ortskräfte der Bundeswehr in Afghanistan wird derzeit intensiv berichtet. Dabei werden auch Fotos und Videos der Bundeswehrhelfer veröffentlicht. Für die Betroffenen kann das extrem gefährlich werden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS: Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein

Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
Von Andreas Meier


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


    •  /