Abo
  • Services:

AES-GCM: Sicherheitslücke in OpenSSH

Das OpenSSH-Team warnt vor einer Sicherheitslücke in OpenSSH 6.2 und 6.3, durch die Angreifer Code ohne entsprechende Berechtigung ausführen können.

Artikel veröffentlicht am ,
OpenSSH hat in den Versionen 6.2 und 6.3 eine Sicherheitslücke.
OpenSSH hat in den Versionen 6.2 und 6.3 eine Sicherheitslücke. (Bild: OpenSSH)

OpenSSH hat in den Versionen 6.2 und 6.3 eine Sicherheitslücke, die auftritt, wenn bei der Anmeldung eines Nutzers eine AES-GCM-Cipher ausgewählt wird. Das gilt aber nur, wenn sich der Angreifer zunächst auf dem System korrekt anmelden kann.

Es ist ihm dann möglich, Shell-Kommandos auszuführen, die laut Konfiguration für diesen Nutzer gesperrt sind. Betroffen von dieser Sicherheitslücke ist OpenSSH in den Versionen 6.2 und 6.3, sofern sie gegen OpenSSL mit Unterstützung für AES-GCM kompiliert wurden. Abhilfe schafft daher das Deaktivieren von AES-GCM in der Serverkonfiguration. Zudem hat das OpenSSH-Team eine korrigierte Version von OpenSSH 6.4 veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-83%) 1,69€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

pholem 21. Nov 2013

Danke für eure Antworten, aber ich hab's noch nicht so ganz. Wenn ich folgendes mache...

bstea 10. Nov 2013

Ist aber, glaube ich, auch überarbeitet wurden.


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

    •  /