Aerosoft: MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Selbst die zehn DVDs des Flight Simulator von Microsoft enthalten nicht alle Daten - trotzdem soll es möglich sein, offline zu fliegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Flight Simulator
Artwork des Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Die Installationsvorbereitungen vor dem ersten Flug mit dem Flight Simulator dauern vermutlich ein bisschen länger: Das Unternehmen Aerosoft hat bekanntgegeben, dass die Simulation auf zehn Dual-Layer-DVDs erscheint - theoretisch passen auf jede Disc rund 8,5 GByte an Daten.

Stellenmarkt
  1. Project Manager (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  2. Teamleiter Informationsmanagement SAP BW (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main
Detailsuche

Aerosoft veröffentlicht das Spiel offiziell am 18. August 2020 für Windows-PC im Handel, gemeinsam mit Microsoft. In der Community ist die aus Büren (Nordrhein-Westfalen) stammende Firma Aerosoft gut bekannt: Sie ist seit Jahren in die Entwicklung von Erweiterungen für Flugsimulation involviert und will auch Add-ons für den neuen Flight Simulator veröffentlichen.

Im Handel wird es zwei Versionen geben: Zum einen als Standard Edition mit gedrucktem Handbuch für rund 70 Euro, zum anderen als Premium Deluxe Edition mit Hardcover-Handbuch für rund 130 Euro.

Die teurere Ausgabe enthält zehn Flugzeuge und Flughäfen in voller Simulationstiefe mehr als die Standardfassung. Online kann man im Microsoft Store auch eine Deluxe Edition für 90 Euro kaufen, die fünf vollständig simulierte Flieger und Airports mehr als die Standard Edition enthält.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der Festplatte oder SSD wird der Flight Simulator laut den offiziellen Systemanforderungen rund 150 GByte belegen.

Das Programm ist für den Onlinebetrieb ausgelegt, dann werden weitere Daten gestreamt - vor allem Details der Landschaft. Im Herbst 2019 hatte einer der Entwickler gesagt, dass rund 2 Petabyte an Daten auf den Servern bereitstehen würden.

Der Flight Simulator soll auch offline verwendet werden können, dann ist aber mit weniger detailreicher Grafik zu rechen. Wie das konkret im Vergleich mit der Onlinefassung aussieht, ist noch nicht bekannt. Außerdem gibt es offline weitere Einschränkungen, etwa bei dem auf echten Daten basierenden Wettersystem und beim Funkverkehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


miguele 17. Jul 2020

Sorry, aber wenn das deine Definition von "ernsthaftem PC-Anwender" ist, scheinst du...

_the_ 16. Jul 2020

Da wird einem doch glatt Werbung für einen anderen Flugsimulator angezeigt... (Ja ich...

McWiesel 16. Jul 2020

Naja mit keiner Maschine aus FlightSimulator kann man "Action" machen. Die meisten haben...

Volkhardt 15. Jul 2020

Asobo entwickelt das Spiel gemeinsam mit Microsoft. Aerosoft übernimmt den Vertrieb. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /