• IT-Karriere:
  • Services:

Aerosoft: MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Selbst die zehn DVDs des Flight Simulator von Microsoft enthalten nicht alle Daten - trotzdem soll es möglich sein, offline zu fliegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Flight Simulator
Artwork des Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Die Installationsvorbereitungen vor dem ersten Flug mit dem Flight Simulator dauern vermutlich ein bisschen länger: Das Unternehmen Aerosoft hat bekanntgegeben, dass die Simulation auf zehn Dual-Layer-DVDs erscheint - theoretisch passen auf jede Disc rund 8,5 GByte an Daten.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Landshut

Aerosoft veröffentlicht das Spiel offiziell am 18. August 2020 für Windows-PC im Handel, gemeinsam mit Microsoft. In der Community ist die aus Büren (Nordrhein-Westfalen) stammende Firma Aerosoft gut bekannt: Sie ist seit Jahren in die Entwicklung von Erweiterungen für Flugsimulation involviert und will auch Add-ons für den neuen Flight Simulator veröffentlichen.

Im Handel wird es zwei Versionen geben: Zum einen als Standard Edition mit gedrucktem Handbuch für rund 70 Euro, zum anderen als Premium Deluxe Edition mit Hardcover-Handbuch für rund 130 Euro.

Die teurere Ausgabe enthält zehn Flugzeuge und Flughäfen in voller Simulationstiefe mehr als die Standardfassung. Online kann man im Microsoft Store auch eine Deluxe Edition für 90 Euro kaufen, die fünf vollständig simulierte Flieger und Airports mehr als die Standard Edition enthält.

Auf der Festplatte oder SSD wird der Flight Simulator laut den offiziellen Systemanforderungen rund 150 GByte belegen.

Das Programm ist für den Onlinebetrieb ausgelegt, dann werden weitere Daten gestreamt - vor allem Details der Landschaft. Im Herbst 2019 hatte einer der Entwickler gesagt, dass rund 2 Petabyte an Daten auf den Servern bereitstehen würden.

Der Flight Simulator soll auch offline verwendet werden können, dann ist aber mit weniger detailreicher Grafik zu rechen. Wie das konkret im Vergleich mit der Onlinefassung aussieht, ist noch nicht bekannt. Außerdem gibt es offline weitere Einschränkungen, etwa bei dem auf echten Daten basierenden Wettersystem und beim Funkverkehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

miguele 17. Jul 2020 / Themenstart

Sorry, aber wenn das deine Definition von "ernsthaftem PC-Anwender" ist, scheinst du...

_the_ 16. Jul 2020 / Themenstart

Da wird einem doch glatt Werbung für einen anderen Flugsimulator angezeigt... (Ja ich...

McWiesel 16. Jul 2020 / Themenstart

Naja mit keiner Maschine aus FlightSimulator kann man "Action" machen. Die meisten haben...

Volkhardt 15. Jul 2020 / Themenstart

Asobo entwickelt das Spiel gemeinsam mit Microsoft. Aerosoft übernimmt den Vertrieb. ;)

trinkhorn 15. Jul 2020 / Themenstart

Kein weiterer Text

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

    •  /