• IT-Karriere:
  • Services:

Aero 14: Gigabyte aktualisiert 94-Wh-Akku-Notebook

Das Aero 14 ist mit einem Kaby-Lake-Quadcore-Chip und einer Geforce GTX 1050 Ti ausgestattet und soll dennoch eine lange Laufzeit aufweisen. Hinzu kommen moderne Anschlüsse wie Thunderbolt 3 und auf Wunsch zwei NVMe-SSDs.

Artikel veröffentlicht am ,
Aero 14
Aero 14 (Bild: Gigabyte)

Gigabyte hat eine neue Version des Aero 14 vorgestellt. Das 14-Zoll-Notebook richtet sich an Spieler sowie generell Nutzer, die unterwegs eine hohe Leistung benötigen. Verglichen mit dem direkten Vorgänger hat der Hersteller das Gerät nur wenig überarbeitet, dafür aber in zwei relevanten Punkten.

  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
  • Aero 14 (Bild: Gigabyte)
Aero 14 (Bild: Gigabyte)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Das Notebook misst 335 x 250 x 20 mm und ist damit ein bisschen dicker als das Razer Blade - es wiegt aber mit 1,89 kg etwas weniger. Gigabyte verbaut ein mattes 1440p60-Display und IPS-Technik ohne Touch-Unterstützung. Im Test des Aero 14 vom vergangenen Jahr erreichten wir nur eine unterdurchschnittliche Helligkeit von 265 Candela pro Quadratmeter, Farben wirkten blass.

Nur noch eine Geforce GTX 1050 Ti

Bei der Hardware tut sich bis auf die Grafikkarte nichts: Als CPU rechnet ein Core i7-7700HQ (Kaby Lake) mit vier Kernen und Hypertheading, dazu kommen bis zu 32 GByte DDR4-2400-Arbeitsspeicher in SO-DIMM-Bauweise und zwei NVMe-SSDs im M.2-Kärtchenformat mit zusammen 1 TByte Kapazität. Anstelle der bisherigen Geforce GTX 1060 mit 6 GByte Videospeicher gibt es allerdings nur noch eine spürbar langsamere Geforce GTX 1050 Ti mit 4 GByte.

Im Inneren steckt mit 94 Wattstunden ein sehr großer Akku, das Razer Blade hat nur 70 Wattstunden. Geladen wird das Aero 14 per 150-Watt-Netzteil, das über einen USB-Port für etwa das Smartphone verfügt. Hinsichtlich der Anschlüsse bleibt es bei drei USB-3.0-Type-A-Buchsen, einem SD-Kartenleser, Mini-Displayport 1.2, HDMI 2.0 und einer Öse für ein Kensington-Schloss. Anstelle von USB 3.1 Gen2 Type C gibt es Thunderbolt 3 für Daten und Display.

Wie gehabt verkauft Gigabyte das Aero 14 in Grün, Orange und Schwarz. Die Konfiguration mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet 1.700 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€ (Bestpreis!)

kayozz 08. Sep 2017

Es macht keinen Sinn die Akkulaufzeit anzugeben, denn die ist, wie hier bereits erwähnt...


Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /