• IT-Karriere:
  • Services:

Aerion AS2: Businessjet soll so schnell werden wie die Concorde

Die Aerion AS2 ist ein dreistrahliger Businessjet, der Mach 1,5 erreichen soll. Diese Geschwindigkeit schaffen derzeit nur militärische Flugzeuge, doch bald sollen auch Manager mit dem kleinen Flugzeug wieder so schnell um die Welt fliegen wie zur Zeit der Concorde.

Artikel veröffentlicht am ,
Aerion AS2
Aerion AS2 (Bild: Aerion)

Der Hersteller des Businessjets Aerion AS2 hat seinen ersten Großauftrag erhalten. Die Airline Flexjet hat 20 Stück des Überschallflugzeugs geordert. Die Auslieferung wird allerdings noch dauern, denn das Flugzeug existiert noch nicht.

  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
  • Aerion AS2 (Bild: Aerion)
Aerion AS2 (Bild: Aerion)
Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. Time Change GmbH, Berlin

Die Entwicklung des Aerion AS2 wurde 2014 begonnen. Airbus unterstützt das Projekt. Der Jet erlaubt es beispielsweise, die Flugstrecke Frankfurt - Washington D.C. im Vergleich zu einem Linienflug um drei Stunden zu verkürzen. Das Flugzeug erreicht 1,5-fache Schallgeschwindigkeit und soll bis zu zwölf Passagieren Platz bieten. Da es auch auf kleineren Flughäfen landen kann, ist der Reisende flexibler.

Erst 2021 soll der erste Flug stattfinden. Nach Ende des Zulassungsverfahrens sollen 2023 die ersten Maschinen ausgeliefert werden.

Zu den schnellsten Passagierflugzeugen derzeit gehört die Gulfstream G650. Sie schafft zwar nicht die Schallgeschwindigkeit, also Mach 1 (1.225 km/h). Aber auf kürzeren Strecken liegt die Reisegeschwindigkeit bei Mach 0,925 (etwa 1.100 km/h). Die normale Reisegeschwindigkeit beträgt Mach 0,8 (1.040 km/h).

Stückpreis 120 Millionen US-Dollar

Über Land wird die AS2 ebenfalls im Bereich Mach 0,95 bis 0,98 fliegen, um keinen Überschallknall zu verursachen. Seine Vorteile kann das Flugzeug also nur über See ausspielen. Das Flugzeug soll ungefähr 52 Meter lang sein und eine Flügelspannweite von etwa 19 Metern haben.

Die Reichweite soll bei 4.750 nautischen Meilen (8.797 km) bei Mach 1,4 und 5.300 nautischen Meilen (9.816 km) bei Mach 0,95 sein. Der Preis soll bei 120 Millionen US-Dollar pro Stück liegen.

Das US-Luftfahrtunternehmen Spike Aerospace will unterdessen mit der Überschallpassagiermaschine S-512, einem Flugzeug mit 40 Metern Länge und einer Spannweite von etwa 18 Metern, punkten. Auch dieses Flugzeug ist nicht für den Massentransport gedacht: 12 bis 18 Passagiere können in der luxuriösen Maschine mitfliegen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei Mach 1,8 liegen, das sind etwa 2.200 km/h, die Reisegeschwindigkeit bei Mach 1,6 oder 1.960 km/h.

Mehr zur Rückkehr der Überschallflieger bietet unser ausführlicher Artikel zu diesem Thema.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  2. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  3. 249,99€
  4. 119,99€

Lasse Bierstrom 21. Nov 2015

Vielleicht verdienen manche eben ihr Geld bei vor-ort-sein, aber da man generell davon...

FreiGeistler 21. Nov 2015

Danke. :) Sogenannte Elektroaktive Polymere (pdf) wären dafür doch gut geeignet? Werden...

FreiGeistler 21. Nov 2015

Dein Punkt. :) Und du weisst das so genau, weil...? :D

nicoledos 21. Nov 2015

Ganz so ist es zwar nicht, aber Überschallflugzeuge gehören nun mal zum Tagesgeschäft bei...

Moe479 20. Nov 2015

kandidelt, hätte ich jetzt mit kandis/zucker(-kristallen) in verbindung gebracht...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    •  /