Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Der Youtuber Rainer Winkler streamt regelmäßig aus Altschauerberg und erhitzt die Gemüter der Netzgemeinde.
Der Youtuber Rainer Winkler streamt regelmäßig aus Altschauerberg und erhitzt die Gemüter der Netzgemeinde. (Bild: youtube.com)

Weil Youtube-Nutzer im Ort seit Jahren Unruhe stiften, hat die Marktgemeinde Emskirchen im fränkischen Altschauerberg per Allgemeinverfügung eine Reihe von Sonderverboten erlassen. Das 40-Seelen-Dorf ist der Heimatort des umstrittenen Youtubers Rainer Winkler.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für die Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Der 31-Jährige veröffentlicht im Netz unter dem Pseudonym Drachenlord regelmäßig provokante Videos, in denen er sich mit der Community anlegt. Die stattet Winkler im Gegenzug Besuche ab. Vor allem Jugendliche haben in den vergangenen Jahren Gefallen daran gefunden, sich vor dem im Netz als Drachenschanze bezeichneten Haus des Youtubers zu versammeln, wobei es regelmäßig zu Beschimpfungen oder Vandalismus kam.

Aus diesem Wechselspiel hat sich über die Jahre eine eigenständige Szene entwickelt, die aus ganz Deutschland anreist. Während Winkler von der Aufmerksamkeit profitiert, leiden die Bewohner des Ortes Altschauerberg unter den lautstarken Aufmärschen der Provokateure. Die Polizei muss laut T-online.de mehrmals pro Woche ausrücken, kann aber nur beschränkt eingreifen. Das soll sich mit dem neuen Ortsgesetz ändern.

Es drohen Bußgelder bis zu 1.000 Euro

Künftig gilt in Altschauerberg laut der Polizei Mittelfranken ein Versammlungsverbot für Gruppen von mehr als acht Personen. Zudem dürfen Personen, die in den vergangenen drei Jahren von Polizei oder Ordnungsamt in Altschauerberg einen Platzverweis erhalten haben, den Ort dauerhaft nicht mehr betreten. Bei Zuwiderhandlung droht ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das gilt auch im Fall von unzumutbarer Lärmbelästigung sowie beim Mitführen von Pyrotechnik, Waffen oder Gegenständen, die als eine solche eingesetzt werden können. Ob sich die Lage im Ort nach Jahren des Aufruhrs durch die neuen Regelungen tatsächlich beruhigt, bleibt abzuwarten.

Über 2 Millionen Angebote beim Amazon Prime Day

Die Verzweiflung der Anwohner ist indes groß. Die Gemeinde hat sich laut eines Berichts von Nordbayern.de unter anderem dazu bereit erklärt, das baufällige Anwesen Winklers aufzukaufen, wenn der Youtuber im Gegenzug den Ort verlässt. Das könnte sich bald von selbst erledigen, denn Winkler droht eine Gefängnisstrafe.

Winkler lehnt Bewährungsstrafe ab

Gegen den Mann liegen laut Bericht mehrere Anzeigen vor, unter anderem wegen Körperverletzung und Beleidigung. Das Angebot einer Bewährungsstrafe bei gleichzeitiger Einstellung seiner Youtube-Aktivitäten soll er abgelehnt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Elektroautos: Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden
    Elektroautos
    Amazon und Ford verhelfen Rivian zu weiteren Milliarden

    Der US-Elektroautohersteller Rivian hat weitere 2,5 Milliarden Dollar eingesammelt. Damit könnte ein zweiter Produktionsstandort gebaut werden.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Technologie: Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen
    Technologie
    Ein Laser-Blitzableiter in den Alpen

    Flughäfen und andere große Anlagen können kaum vor Blitzeinschlägen geschützt werden. Ein Experiment mit einem Laser soll das ändern.

mgutt 14. Jul 2021 / Themenstart

Man sollte sich Gedanken machen, wenn so einer in der Empfehlungsliste auftaucht.

ruediger2010 24. Jun 2021 / Themenstart

Da sagt kein Richter der Welt was!

ruediger2010 23. Jun 2021 / Themenstart

Die Nachbarn unterstützen ihn und stellen ihm laut eines Leaks sogar angeblich ihre...

demon driver 23. Jun 2021 / Themenstart

Tatsächlich wird hier und anderswo eher zu wenig als zuviel analysiert. Hauptsache eine...

smonkey 23. Jun 2021 / Themenstart

Du schreibst "Wie oft muss ich dem Anschein nach erwachsenen Menschen hier denn noch...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /