Aegis Rider: Motorrad-HUD für den Helm hebt Gefahren und Ideallinie hervor

Aegis Rider heißt das Head-up-Display für Motorradfahrer, das während der Fahrt wichtige Informationen ins Blickfeld einblenden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Aegis Rider
Aegis Rider (Bild: Aegis)

Das Aegis Rider Head Up Display (HUD), das Forscher der ETH Zürich entwickelt haben, zeigt im Sichtfeld des Motorradfahrers die Ideallinie auf der Straße an und soll auch Gefahrenpunkte markieren können. Dazu werden nicht nur Kameras, sondern auch Kartenmaterial der Strecke verwendet.

Stellenmarkt
  1. Software Architekt (m/w/d) Healthcare IT
    Meierhofer AG, verschiedene Standorte
  2. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
Detailsuche

Zu den Gefahren, die das System erkennen kann, gehören unter anderem Fußgänger, andere Fahrzeuge, Tiere und Poller. Diese Hindernisse werden mit einem kleinen Rechteck markiert, damit sie besser auffallen. Zudem kann das System die Strecke, die aktuell gefahrene Geschwindigkeit und falls notwendig Tipps einblenden, wie beispielsweise langsamer fahren, mehr neigen und Ähnliches. Zudem werden Angaben zur aktuellen Geschwindigkeit und möglichen Geschwindigkeitsbegrenzungen eingeblendet.

Derzeit existiert Aegis Rider nur als Prototyp. Das System sieht derzeit noch dementsprechend klobig aus und wird anstelle des normalen Visiers heruntergeklappt. Die Sensoren sind im vorderen Teil des Motorrads und nicht etwa nur im Helm verbaut, dazu kommt noch der Hauptcomputer, der derzeit auf dem Tank montiert wird.

Der Autor meint dazu:

Golem Akademie
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22.–23. März 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Macher erwähnen, dass durch Aegis Rider das Motorradfahren mehr Spaß machen würde und sicherer werde. Einmal abgesehen davon, dass nicht erklärt wird, woher der Spaß kommen soll, besteht die Gefahr, dass die Augmented-Reality-Zwischenebene den Bezug zur Realität verwischt und Gefahren wie ein rutschiger Straßenbelag übersehen werden. Zudem haben die Forscher noch viel zu tun, das System so zu miniaturisieren, dass es nicht stört und den Blickwinkel einengt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben

Private Teams-Nutzer und Mitglieder von Organisationen konnten bisher nicht über Teams kommunizieren. Das ändert Microsoft nun.

Microsoft: Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben
Artikel
  1. Windschlüpfriges Elektroauto: Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit
    Windschlüpfriges Elektroauto
    Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit

    Das Elektroauto Lightyear One ist bei 10 Grad Celsius und 130 km/h getestet worden. Trotz des kleinen Akkus liegt die Reichweite bei 400 km.

  2. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  3. Kryptowährung: Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen
    Kryptowährung
    Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen

    Hacker haben eine Sicherheitslücke auf der Finanzplattform Qubit ausgenutzt. Das Unternehmen bittet um Rückgabe der Kryptocoins gegen eine Belohnung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /