Abo
  • Services:

Adyen: Ebay trennt sich von Paypal als wichtigstem Partner

Ebay holt sich mit Adyen einen neuen Partner für Zahlungsabwicklungen auf die Handelsplattform. Die Beziehungen zwischen Ebay und Paypal, die früher zusammengehörten, könnten auch ganz enden.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernsitz von Ebay
Konzernsitz von Ebay (Bild: Ebay)

Ebay wird Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler austauschen. Das gab Ebay am 31. Januar 2018 bekannt. Ersetzt wird Paypal Mitte 2020 durch das niederländische Unternehmen Adyen.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

"Wir glauben, dass wir ein nahtloseres Kauferlebnis bieten können und gleichzeitig Käufern und Verkäufern eine größere Auswahl an Zahlungs- und Auszahlungsoptionen bieten", sagte Ebay-Chef Devin Wenig bei einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Ebay gab am 30. September 2014 bekannt, Paypal als ein unabhängiges Unternehmen auszugründen. Beide sollen jeweils als einzelne Firmen an der Börse gehandelt werden. Der Investor Carl Icahn hatte die Loslösung gefordert.

Ebay: Paypal-Aktie stürzt ab

Die Aktie von Paypal fiel im nachbörslichen Handel um mehr als 12 Prozent, während die Ebay-Aktie um mehr als 8 Prozent stieg. Obwohl Paypal und Ebay seit mehr als zwei Jahren als Unternehmen getrennt sind, liefert Ebay immer noch einen großen, wenn auch rückläufigen Beitrag zum Geschäft von Paypal. Rund 22 Prozent des Umsatzes von Paypal im Jahr 2016 kamen von Kunden auf der Ebay-Plattform, ein Rückgang von 26 Prozent im Jahr 2015 und 29 Prozent im Jahr 2014.

Nutzer sollen weiterhin Paypal als Bezahlungsoption nutzen können, mindestens bis 2023. Paypal-Chef Dan Schulman sagte, dass Ebay-Nutzer durch eine neue Vereinbarung, die beide Unternehmen unterschrieben haben, dort bis 2023 über Paypal gekaufte und verkaufte Waren bezahlen können. In einem Interview sagte er, dass die Checkout-Option von Paypal das profitabelste Geschäft mit Ebay sei.

Paypal steigerte den Gewinn im vierten Quartal um 59 Prozent auf 620 Millionen US-Dollar. Der Umsatz wuchs um 26 Prozent auf 3,7 Milliarden US-Dollar.

Nachtrag vom 1. Februar 2018, 14:23 Uhr

In einer E-Mail von Kris Beyens, Chief Operating Officer von Ebay EMEA, erklärt dieser Kunden: "Ebay plant, künftig die Abwicklung der Zahlungen auf der eBay-Plattform zu übernehmen. Ebay wird den Zahlungsfluss verwalten und die End-to-End-Erfahrung sowohl der Käufer als auch der Verkäufer vereinfachen." Paypal werde "eine Bezahlmöglichkeit bei der Kaufabwicklung für Ebay-Käufer sein." Die Kunden brauchten derzeit nichts zu unternehmen. Die Überführung zur vollständigen neuen Zahlungsabwicklung werde mehrere Jahre dauern. "Sie können davon ausgehen, dass für die meisten Verkäufer die Kosten, um Zahlungen abzuwickeln, geringer werden", sagte Beyens.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)

hardtech 06. Feb 2018

wie ich sehe, gehen die meinungen sehr weit auseinander. ich handhabe es mittlerweile so...

finzi 03. Feb 2018

Bei mir ist es genau andersrum ich kaufe Neuware bevorzugt über eBay und ungern...

megaheld 02. Feb 2018

Das betrifft Fälle, in denen sie deine Adresse nicht verifizieren können. Und das ist...

ezadoo 02. Feb 2018

Ein Grund für den Umstieg könnte sein, dass man seinen Kunden mehrere...

Trockenobst 02. Feb 2018

Ich habe beruflich mehrmals die Banken gewechselt, das Geld war sicher und...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /