Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Ebay
Konzernsitz von Ebay (Bild: Ebay)

Adyen: Ebay trennt sich von Paypal als wichtigstem Partner

Konzernsitz von Ebay
Konzernsitz von Ebay (Bild: Ebay)

Ebay holt sich mit Adyen einen neuen Partner für Zahlungsabwicklungen auf die Handelsplattform. Die Beziehungen zwischen Ebay und Paypal, die früher zusammengehörten, könnten auch ganz enden.

Ebay wird Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler austauschen. Das gab Ebay am 31. Januar 2018 bekannt. Ersetzt wird Paypal Mitte 2020 durch das niederländische Unternehmen Adyen.

Anzeige

"Wir glauben, dass wir ein nahtloseres Kauferlebnis bieten können und gleichzeitig Käufern und Verkäufern eine größere Auswahl an Zahlungs- und Auszahlungsoptionen bieten", sagte Ebay-Chef Devin Wenig bei einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Ebay gab am 30. September 2014 bekannt, Paypal als ein unabhängiges Unternehmen auszugründen. Beide sollen jeweils als einzelne Firmen an der Börse gehandelt werden. Der Investor Carl Icahn hatte die Loslösung gefordert.

Ebay: Paypal-Aktie stürzt ab

Die Aktie von Paypal fiel im nachbörslichen Handel um mehr als 12 Prozent, während die Ebay-Aktie um mehr als 8 Prozent stieg. Obwohl Paypal und Ebay seit mehr als zwei Jahren als Unternehmen getrennt sind, liefert Ebay immer noch einen großen, wenn auch rückläufigen Beitrag zum Geschäft von Paypal. Rund 22 Prozent des Umsatzes von Paypal im Jahr 2016 kamen von Kunden auf der Ebay-Plattform, ein Rückgang von 26 Prozent im Jahr 2015 und 29 Prozent im Jahr 2014.

Nutzer sollen weiterhin Paypal als Bezahlungsoption nutzen können, mindestens bis 2023. Paypal-Chef Dan Schulman sagte, dass Ebay-Nutzer durch eine neue Vereinbarung, die beide Unternehmen unterschrieben haben, dort bis 2023 über Paypal gekaufte und verkaufte Waren bezahlen können. In einem Interview sagte er, dass die Checkout-Option von Paypal das profitabelste Geschäft mit Ebay sei.

Paypal steigerte den Gewinn im vierten Quartal um 59 Prozent auf 620 Millionen US-Dollar. Der Umsatz wuchs um 26 Prozent auf 3,7 Milliarden US-Dollar.

Nachtrag vom 1. Februar 2018, 14:23 Uhr

In einer E-Mail von Kris Beyens, Chief Operating Officer von Ebay EMEA, erklärt dieser Kunden: "Ebay plant, künftig die Abwicklung der Zahlungen auf der eBay-Plattform zu übernehmen. Ebay wird den Zahlungsfluss verwalten und die End-to-End-Erfahrung sowohl der Käufer als auch der Verkäufer vereinfachen." Paypal werde "eine Bezahlmöglichkeit bei der Kaufabwicklung für Ebay-Käufer sein." Die Kunden brauchten derzeit nichts zu unternehmen. Die Überführung zur vollständigen neuen Zahlungsabwicklung werde mehrere Jahre dauern. "Sie können davon ausgehen, dass für die meisten Verkäufer die Kosten, um Zahlungen abzuwickeln, geringer werden", sagte Beyens.


eye home zur Startseite
hardtech 06. Feb 2018

wie ich sehe, gehen die meinungen sehr weit auseinander. ich handhabe es mittlerweile so...

Themenstart

finzi 03. Feb 2018

Bei mir ist es genau andersrum ich kaufe Neuware bevorzugt über eBay und ungern...

Themenstart

megaheld 02. Feb 2018

Das betrifft Fälle, in denen sie deine Adresse nicht verifizieren können. Und das ist...

Themenstart

ezadoo 02. Feb 2018

Ein Grund für den Umstieg könnte sein, dass man seinen Kunden mehrere...

Themenstart

Trockenobst 02. Feb 2018

Ich habe beruflich mehrmals die Banken gewechselt, das Geld war sicher und...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für 55€)
  2. bei Alternate.de
  3. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: ich würde Fujitsu einen Erfolg mit dieser...

    DetlevCM | 16:52

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 16:50

  3. Re: Wartbarkeit

    DetlevCM | 16:50

  4. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Sugar Ray Shumway | 16:47

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 16:45


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel