Abo
  • Services:

Adventure: Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Das deutsche Entwicklerstudio Crazy Bunch arbeitet an einem neuen Adventure mit dem 80er-Jahre-Spielehelden Leisure Suit Larry. Den Möchtegern-Playboy verschlägt es in Wet Dreams Don't Dry per Zeitreise ins 21. Jahrhundert, wo er Frauen unter anderem per Dating-App anbaggern will.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry
Bild aus Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)

Unter dem absichtlich zweideutigen Titel Wet Dreams Don't Dry arbeitet das Hamburger Entwicklerstudio Crazy Bunch an einem neuen Adventure mit dem Spielehelden Leisure Suit Larry. Den verschlägt es irgendwie per Zeitreise in unsere Gegenwart, und das hat Folgen: "Während mein Welt- und Frauenbild aus den 80ern mit der modernen Realität härter zusammenprallt als die Brüste einer drallen Blondine beim Joggen am Strand, date ich mich nun durch das 21. Jahrhundert!". Das steht so in der Pressemitteilung des Publishers Assemble Entertainment und gewährt wohl auch einen Eindruck vom Humor in dem Programm.

Stellenmarkt
  1. McFIT GMBH, Berlin
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Während die letzten Spiele mit Larry nur schlecht gemachte Sammlungen mit Minigames waren, soll Wet Dreams Don't Dry ein klassisches Point-and-Click-Adventure werden. Der Held im Polyesteranzug folgt einer Handlung in einer nicht linear angelegten Spielewelt mit über 30 handgezeichneten Schauplätzen, in denen er mit 30 ebenfalls von Hand gezeichneten und animierten Figuren interagieren darf.

  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
  • Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)
Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry (Bild: Assemble Entertainment)

Hauptziel von Larry ist, eine gewisse Faith rumzubekommen. Dazu muss er mit Hilfe einer Ingame-App namens Timber nach und nach seinen Aufreißer-Score verbessern. Außerdem warten klassische Puzzles, bei denen Gegenstände miteinander kombiniert werden. Das Programm soll im Herbst 2018 über Portale wie Steam für Windows-PC und MacOS erscheinen.

Obwohl es um Larry in den vergangenen Jahren ruhig geworden ist: Der Möchtegern-Frauenheld ist eine der bekannteren Figuren der Spielegeschichte. Seinen ersten Auftritt hatte er 1987 im Klassiker Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards, einige der Nachfolger kamen bei Publikum und Presse ebenfalls gut an - was unter anderem daran lag, dass der ironisch-frivole Humor damals recht erfrischend wirkte. Der Schöpfer von Larry, ein Spieldesigner namens Al Lowe, ist an der neuen Produktion nicht beteiligt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. 49,95€
  3. 49,95€

Dwalinn 24. Mai 2018

Die paar die man sieht sind doch ganz okay... da hatte ich schlimmere Albträume bei den...

violator 23. Mai 2018

Fehlen nur die Feministinninnen, die nach einer Leisure Suit Leona schreien.

qq1 23. Mai 2018

ich habe die selbe armbanduhr. wusste garnicht dass ich jetzt als playboy gelte. hatte...

MeisterLampe2 23. Mai 2018

"Während die beiden Spiele mit Larry nur schlecht gemachte Sammlungen mit Minigames...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /