Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Oberfläche
Die neue Oberfläche (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

AdvanceTV: Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

Die neue Oberfläche
Die neue Oberfläche (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat ein neues Endgerät fertiggestellt. Es soll Streaming, lineares Fernsehen, mobile Endgeräte und einen Videorekorder vereinen. Auch ein 4K-Inhalte-Anbieter ist dabei.

Tele Columbus führt die neue Set-Top-Box AdvanceTV für seine Kunden ein. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 5. Dezember 2016 bekannt. Das Gerät soll Aufnahmen auf Festplatte, Streaming auf mobile Endgeräte im Haushalt und 4K-Inhalte bieten.

Anzeige

Preise für das Gerät wurden noch nicht genannt. Miete und Kauf der Set-Top-Box seien möglich, sagte Lars Lanske, Senior Manager TV der Tele Columbus Gruppe und Projektleiter für Advanced TV. Das Produkt steht in den Kabelnetzen von Tele Columbus ab 16. Januar 2017 zur Verfügung. Ronny Verhelst, Chef der Tele Columbus Gruppe, erklärte, Ziel sei die Fusion des "fragmentierten TV- und Videouniversums".

Sendungen aus dem linearen Fernsehprogramm lassen sich aufnehmen und auf der zusätzlich zu erwerbenden 1-TByte-Festplatte der AdvanceTV Box speichern. Die Festplatte ist jedoch nur über Tele Columbus erhältlich.

App für das Smartphone

Mit der für iOS und Android verfügbaren AdvanceTV App steht ein "großer Teil der Inhalte und eigene Aufnahmen" auch auf Tablet-PC oder Smartphone zur Verfügung. Es werden aber nicht alle Inhalte auf diesem Weg angeboten. Bestimmte Inhalte werden nicht in HD-Auflösung, sondern nur in SD verfügbar sein. Beim Live-TV sei "Genaues noch nicht klar", sagte Lanske Golem.de. Bis zu vier unterschiedliche Sendungen lassen sich gleichzeitig aufnehmen. In der Set-Top-Box sind vier Tuner für den Empfang und die Aufnahme von Programmen vorhanden. Bis zu zwei mobile Endgeräte können über die AdvanceTV Box gleichzeitig per Stream bedient werden. Weiterhin sei die AdvanceTV-Box auf die Wiedergabe künftiger 4K-Inhalte vorbereitet, aber es wird kein 4K-Streaming auf mobile Endgeräte möglich sein. Das laufende Programm kann mit der Shift-Funktion angehalten und später fortgesetzt werden.

Die Box werde HbbTV-kompatibel sein, mit dem Gerät könne der Kunde auch den Fernseher ausschalten. Ein 4K-Sender sei ab dem Start inklusive. Den Namen wollte Tele Columbus kurz vor dem Start noch nicht nennen.

Mit dabei sei das Bundle-Produkt HD Maxdome Plus oder die Zubuchoption Maxdome Flat. "Wir werden auch 4K-Inhalte anbieten", sagte Filmon Zerai, Ko-CEO von Maxdome.


eye home zur Startseite
d0m1ng0 25. Jan 2017

was ist daran bitteschön interessant...? Der CEO sprach von Zusammenbringen aller Systeme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. In englisch streamen?!

    Julz2k | 00:55

  2. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 00:40

  3. Re: Definitiv nichts mehr von Samsung kaufen!

    crazypsycho | 00:28

  4. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    schily | 00:00

  5. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Heinzel | 26.03. 23:44


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel