AdvanceTV: Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat ein neues Endgerät fertiggestellt. Es soll Streaming, lineares Fernsehen, mobile Endgeräte und einen Videorekorder vereinen. Auch ein 4K-Inhalte-Anbieter ist dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Oberfläche
Die neue Oberfläche (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Tele Columbus führt die neue Set-Top-Box AdvanceTV für seine Kunden ein. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 5. Dezember 2016 bekannt. Das Gerät soll Aufnahmen auf Festplatte, Streaming auf mobile Endgeräte im Haushalt und 4K-Inhalte bieten.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Preise für das Gerät wurden noch nicht genannt. Miete und Kauf der Set-Top-Box seien möglich, sagte Lars Lanske, Senior Manager TV der Tele Columbus Gruppe und Projektleiter für Advanced TV. Das Produkt steht in den Kabelnetzen von Tele Columbus ab 16. Januar 2017 zur Verfügung. Ronny Verhelst, Chef der Tele Columbus Gruppe, erklärte, Ziel sei die Fusion des "fragmentierten TV- und Videouniversums".

Sendungen aus dem linearen Fernsehprogramm lassen sich aufnehmen und auf der zusätzlich zu erwerbenden 1-TByte-Festplatte der AdvanceTV Box speichern. Die Festplatte ist jedoch nur über Tele Columbus erhältlich.

App für das Smartphone

Mit der für iOS und Android verfügbaren AdvanceTV App steht ein "großer Teil der Inhalte und eigene Aufnahmen" auch auf Tablet-PC oder Smartphone zur Verfügung. Es werden aber nicht alle Inhalte auf diesem Weg angeboten. Bestimmte Inhalte werden nicht in HD-Auflösung, sondern nur in SD verfügbar sein. Beim Live-TV sei "Genaues noch nicht klar", sagte Lanske Golem.de. Bis zu vier unterschiedliche Sendungen lassen sich gleichzeitig aufnehmen. In der Set-Top-Box sind vier Tuner für den Empfang und die Aufnahme von Programmen vorhanden. Bis zu zwei mobile Endgeräte können über die AdvanceTV Box gleichzeitig per Stream bedient werden. Weiterhin sei die AdvanceTV-Box auf die Wiedergabe künftiger 4K-Inhalte vorbereitet, aber es wird kein 4K-Streaming auf mobile Endgeräte möglich sein. Das laufende Programm kann mit der Shift-Funktion angehalten und später fortgesetzt werden.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Box werde HbbTV-kompatibel sein, mit dem Gerät könne der Kunde auch den Fernseher ausschalten. Ein 4K-Sender sei ab dem Start inklusive. Den Namen wollte Tele Columbus kurz vor dem Start noch nicht nennen.

Mit dabei sei das Bundle-Produkt HD Maxdome Plus oder die Zubuchoption Maxdome Flat. "Wir werden auch 4K-Inhalte anbieten", sagte Filmon Zerai, Ko-CEO von Maxdome.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /