Abo
  • Services:
Anzeige
Call of Duty: Advanced Warfare
Call of Duty: Advanced Warfare (Bild: Activision)

Advanced Warfare: Call of Duty für Präzisionsschützen

Call of Duty: Advanced Warfare
Call of Duty: Advanced Warfare (Bild: Activision)

Unter dem Namen "One Shot" hat das Entwicklerstudio Sledgehammer Games einen neuen Multiplayermodus für Call of Duty: Advanced Warfare veröffentlicht, der sich an die Freunde von Scharfschützengewehren richtet.

Anzeige

Jeder Teilnehmer im neuen Multiplayermodus One Shot tritt mit dem Scharfschützengewehr Mors an und hat weniger Gesundheitspunkte, so der zu Activision gehörende Entwickler Sledgehammer Games in seinem Blog. Dort stellt das Studio die neue, teambasierte Spielweise ausführlich vor. Zwar tritt jeder Präzisionsschütze mit der gleichen Waffe an, aber durch die Kombination von Perks und den Spezialfähigkeiten sind dennoch fünf Klassen gebildet worden, die Bezeichnungen wie Hard Scope, Zoomed oder Ace tragen.

Keiner der Spieler erhält eine zweite Waffe, so dass die maximal fünf Mitglieder pro Fraktion tatsächlich sehr genau zielen können sollten. One Shot ist übrigens in einer Zusammenarbeit aus Sledgehammer Games und dem Profi-E-Sport-Team Optic Nadeshot entstanden.


eye home zur Startseite
crayz 01. Jan 2015

Also von erhöhtem Ping hab ich bezüglich des 60er-70er Pings nichts erwähnt. Bei Black...

codejunky 30. Dez 2014

Das Team heißt Optic Gaming, Nadeshot ist lediglich ein Spieler davon..

The_Soap92 30. Dez 2014

Bullet Time gab es da nicht. Und die wurde in Max Payne erfunden. Und im Max Payne 3...

igor37 29. Dez 2014

Inwiefern hätten Scharfschützen in räumlich stark eingeschränkten Umgebungen mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Alternate
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 16:50

  2. Wow, etwa ein Zehntel eine aktuellen Grafikkarte...

    xmaniac | 16:50

  3. Re: Wird ein Mythos wiederlegt...

    /mecki78 | 16:48

  4. Re: Reiner Zufall...

    ArcherV | 16:47

  5. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 16:46


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel