Advanced Warfare: Call of Duty für Präzisionsschützen

Unter dem Namen "One Shot" hat das Entwicklerstudio Sledgehammer Games einen neuen Multiplayermodus für Call of Duty: Advanced Warfare veröffentlicht, der sich an die Freunde von Scharfschützengewehren richtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Advanced Warfare
Call of Duty: Advanced Warfare (Bild: Activision)

Jeder Teilnehmer im neuen Multiplayermodus One Shot tritt mit dem Scharfschützengewehr Mors an und hat weniger Gesundheitspunkte, so der zu Activision gehörende Entwickler Sledgehammer Games in seinem Blog. Dort stellt das Studio die neue, teambasierte Spielweise ausführlich vor. Zwar tritt jeder Präzisionsschütze mit der gleichen Waffe an, aber durch die Kombination von Perks und den Spezialfähigkeiten sind dennoch fünf Klassen gebildet worden, die Bezeichnungen wie Hard Scope, Zoomed oder Ace tragen.

Keiner der Spieler erhält eine zweite Waffe, so dass die maximal fünf Mitglieder pro Fraktion tatsächlich sehr genau zielen können sollten. One Shot ist übrigens in einer Zusammenarbeit aus Sledgehammer Games und dem Profi-E-Sport-Team Optic Nadeshot entstanden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


crayz 01. Jan 2015

Also von erhöhtem Ping hab ich bezüglich des 60er-70er Pings nichts erwähnt. Bei Black...

codejunky 30. Dez 2014

Das Team heißt Optic Gaming, Nadeshot ist lediglich ein Spieler davon..

The_Soap92 30. Dez 2014

Bullet Time gab es da nicht. Und die wurde in Max Payne erfunden. Und im Max Payne 3...

igor37 29. Dez 2014

Inwiefern hätten Scharfschützen in räumlich stark eingeschränkten Umgebungen mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun, Angreifern zuvorzukommen.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. Deep Learning Anti Aliasing (DLAA): Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung
    Deep Learning Anti Aliasing (DLAA)
    Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung

    Bisher wird der Rekonstruktionsfilter DLSS einzig für KI-gestütztes Upscaling genutzt, bei Elder Scrolls Online erstmals als Anti Aliasing.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /