Abo
  • Services:

Adva Optical Networking: Deutscher Ausrüster bringt 100 GBit/s nach Frankreich

Der bayerische Netzwerkausrüster Adva hat seine Glasfaserplattform FSP 3000 an den Netzbetreiber Kosc Telecom nach Frankreich verkauft. Im nächsten Schritt sollen Firmen 400 GBit/s zur Verfügung gestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Adva-Plattform FSP 3000
Adva-Plattform FSP 3000 (Bild: Adva/Screenshot: Golem.de)

Adva Optical Networking wird Glasfaserausrüstung an den französischen Netzbetreiber Kosc Telecom liefern. Das gab das Unternehmen aus dem bayerischen Martinsried am 6. Juli 2016 bekannt. Kosc Telecom wird die Adva-Plattform FSP 3000 für sein landesweites Dense-Wavelength-Division-Multiplex-Technologie-(DWDM-)Transportnetz einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Die Technik von Adva unterstützt eine durchgehende Datenübertragung von 100 GBit/s. "Auf diese Weise kann Kosc Telecom in seinem gesamten landesweiten Netz eine Kapazität von 100 GBit/s zur Verfügung stellen", erklärt Fabrice Jean, Vice President North and Southwest Europe Sales bei Adva Optical Networking.

Übertragungstechnik für Metro- und Weitverkehrsnetze

Kosc Telecom gehört einem Konsortium, Eigner sind die Telekommunikationsinvestoren Yann de Prince und Boris Clausse, der Cloud-Anbieter OVH, Bpifrance und Finanzpartner aus Frankreich. Das neue landesweite Netz umfasst Metronetze in französischen Großstädten wie Paris und Marseille sowie Städten wie Annecy oder La Rochelle und erstreckt sich über rund 20.000 Kilometer. Die Glasfaserinfrastruktur verbindet 180 Städte und die Regionen des Landes.

Kosc-Telecom-Chef Antoine Fournier sagte: "Die Nachfrage nach zuverlässigem, extrem schnellem Breitbandinternet wird weiter steigen. Aus diesem Grund haben wir in ein ausbaufähiges Netz investiert und ziehen bereits die Möglichkeit in Erwägung, zukünftig mit der FSP 3000 Cloudconnect von Adva Optical Networking Übertragungsgeschwindigkeiten von 400 GBit/s zur Verfügung zu stellen."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /