Abo
  • Services:
Anzeige
OpenX 2.8.11 ist erschienen.
OpenX 2.8.11 ist erschienen. (Bild: OpenX)

Adserver OpenX 2.8.11 ohne Hintertür

Die OpenX-Entwickler haben die Downloadpakete ihres gleichnamigen Adservers korrigiert. Die Version 2.8.10 hat eine gefährliche Hintertür, die Angreifer in die Serverpakete einschmuggelten. OpenX 2.8.11 korrigiert diesen Fehler, der nur die freie Version betraf.

Anzeige

Nach der Entdeckung einer Hintertür im Werbeserver OpenX durch Heise Security liefert der Hersteller nun eine bereinigte Version nach. OpenX 2.8.11 hat die Hintertür nicht mehr. Wie sie in die Downloadpakete kam, geht bisher auch nicht aus dem Blogeintrag oder dem Security Advisory hervor.

Die Entwickler schränken ein, welche Varianten der Version 2.8.10 tatsächlich betroffen waren. Nur die kostenlosen Pakete waren verseucht. Die kommerziellen Pakete für Unternehmen haben keine Hintertür.

Der Downloadlink zu OpenX 2.8.11 und Methoden zum Upgrade inklusive der Absicherung einer alten Installation werden im Security Advisory genannt.


eye home zur Startseite
Q 08. Aug 2013

So viele Meldungen wie da in letzter Zeit kamen kann es nicht lange dauern, bis wieder...

Hanmac 08. Aug 2013

wenn nur die kostenlosen Versionen verseucht/verseuchbar waren, dann smellt das irgendwie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Finde ich gut

    Tigtor | 21:15

  2. Re: And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 21:14

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05

  4. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  5. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel