Abo
  • Services:
Anzeige
Sasche Pallenberg legt in Sachen Adblock Plus nach.
Sasche Pallenberg legt in Sachen Adblock Plus nach. (Bild: Adblock Plus)

Das Problem mit der akzeptablen Werbung

Anzeige

Die Initiative Acceptable Ads stellt Eyeo als einen Versuch dar, das Web zu verbessern und für bessere Werbung zu sorgen. Auch Golem.de steht auf der Whitelist von Eyeo, allerdings sind nur sehr wenige ausgewählte Anzeigen auf der Seite freigeschaltet. Denn die Bedingungen, die Eyeo an "akzeptable Werbung" stellt, schränken die Möglichkeiten sehr weit ein. Ein Angebot wie Golem.de lässt sich mit "Acceptable Ads" daher nicht ansatzweise finanzieren.

Eyeo bewirbt seinen Adblocker zudem immer wieder als Schutzmaßnahme, mit der sich unter anderem Tracking verhindern lässt. Das Thema Tracking spielt bei den Acceptable Ads allerdings keine Rolle. So heißt es in den Kriterien von Eyeo bisher lediglich: "Diese Kriterien sind noch nicht final, wir arbeiten an ihrer Verbesserung. Insbesondere wollen wir voraussetzen, dass die Privatsphäre der Nutzer respektiert wird (z. B. verpflichtende Unterstützung von Do Not Track). Allerdings sind wir im Moment noch nicht in der Lage, diese Voraussetzung einzufordern."

In einem ähnlichen Dilemma befinden sich viele Websitebetreiber: Sie sind nicht in der Lage, von ihren Werbekunden die Einhaltung der von Eyeo einseitig aufgestellten Regeln einzufordern.

Eyeo gab zu den Vorwürfen von Sascha Pallenberg nur eine kurze Stellungnahme ab. Darin heißt es: "Wie wir auf unserer Webseite ausführlich erklären, zahlen einige Teilnehmer unserer Acceptabl-Ads-Initiative eine Gebühr. Über die genaue Höhe dieser Gebühr machen wir keine Angaben. Wir haben seit der Einführung unseres Programms über dessen Inhalte und die finanzielle Unterstützung durch größere Webseiten transparent informiert. Alle Ergänzungen zum Acceptable-Ads-Programm kündigen wir in unserem öffentlichen Nutzerforum an."

Nachtrag vom 31. Januar 2014, 15:50 Uhr

EBay weist auf Nachfrage eine Zusammenarbeit mit Eyeo und Adblock Plus zurück. In einer Stellungnahme heißt es: "Es besteht kein Vertrag zwischen eBay und Adblock Plus sowie der Eyeo GmbH. Ich kann bestätigen, dass nie Geld für die Aufnahme von eBay in die 'Accaptable Ads'-Liste von Adblock Plus geflossen ist, von daher sind die Behauptungen und Zahlen aufMobilegeek.de hinsichtlich eBay schlichtweg falsch und aus der Luft gegriffen."

 Adwords: Google zahlt angeblich 25 Mio. US-Dollar an Adblock Plus

eye home zur Startseite
DrWatson 15. Aug 2014

Tatsächlich befindet sich golem seit ein paar Tagen in der Adblock-Plus Whitelist.

teenriot 04. Feb 2014

Natürlich. Sich über die fiesen Plattformen mit ihrer Horror-Werbung aufregen, aber...

Rulf 03. Feb 2014

standartmäßig aktiviert nur bei neuinstallation...da man dann aber sowieso in die...

Rulf 03. Feb 2014

eine werbung die artikel so zerteilt, daß man ständig scrollen muß oder das forum...

teenriot 03. Feb 2014

Dann sollen sie halt Golem nicht besuchen. Tun sie aber doch glauben aber "Nehmen ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VdS Schadenverhütung GmbH, Köln
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. ifm electronic GmbH, Essen
  4. QSC AG, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Zur Verwendung als Festnetzersatz...

    Spaghetticode | 04:06

  2. Re: 90 Tage sind auch genug Zeit

    Technik Schaf | 04:04

  3. Re: Ich tippe auf...

    Apfelbrot | 04:01

  4. Re: In Deutschland machen sich die Provider...

    Moe479 | 02:54

  5. Re: "Selber Schuld"

    Dadie | 02:35


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel