Abo
  • Services:
Anzeige
Einer der leitenden Techniker von Google Glass wechselt zu Oculus VR.
Einer der leitenden Techniker von Google Glass wechselt zu Oculus VR. (Bild: Oculus VR)

Adrian Wong: Leitender Techniker wechselt von Google Glass zu Oculus VR

Mit Adrian Wong verlässt einer der leitenden technischen Ingenieure Google Glass in Richtung Oculus VR. Wongs Expertise könnte Oculus unter anderem helfen, die Bedienung der VR-Brille zu verbessern und sie für Endkunden attraktiver zu machen.

Anzeige

Mit Adrian Wong wechselt einer der leitenden technischen Ingenieure von Google Glass zum Konkurrenten Oculus VR. Das berichtet Techcrunch, eine entsprechende Änderung in Wongs Nutzerprofil bei Linkedin bestätigt den Schritt. Wong selbst hatte Anfang Mai 2014 auf Facebook bekanntgegeben, Google zu verlassen - das Ziel allerdings nicht genannt.

Halter zahlreicher Patente

Wong ist an zahlreichen Patenten beteiligt, die die Bedienung einer Datenbrille betreffen. Unter anderem ist er Miteinreicher eines Patents zur Entsperrung eines Bildschirms mit den Augen und zu einem vor dem Auge liegenden Display mit integrierter Kamera. Weitere Patente betreffen tragbare Computer, die auf naheliegende Objekte reagieren. Mit Wongs Expertise könnte Oculus seine VR-Brille weiter auf den Endkundenmarkt ausrichten. Inwieweit die Oculus-Brille sich dank Wong in Richtung der Google-Datenbrille bewegen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch vollkommen unklar.

Wong hatte seit 2010 für Google gearbeitet. Vorher war er bei Sandia National Laboratories angestellt, einer US-Forschungseinrichtung im Bereich der nationalen Sicherheit.

Ivy Ross neue Glass-Chefin

Gleichzeitig mit dem Abgang Wongs hat Google einen weiteren Wechsel in der Führungsspitze bekanntgegeben. Mit Ivy Ross wird das Glass-Projekt ab dem 19. Mai 2014 eine neue Leiterin bekommen. Ross war vorher unter anderem bei Mattel, Swatch sowie Bausch & Lomb angestellt und dort nach eigenen Angaben "an der Schnittstelle zwischen Design und Marketing" beschäftigt.


eye home zur Startseite
Strongground 19. Mai 2014

Ich hab's bestellt vor zwei bis drei Wochen und es hiess dass ich in August damit rechnen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  2. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  3. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  4. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  5. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  6. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  7. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  8. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  9. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  10. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

  1. Re: Soll das ein Witz sein?!

    Libertybell | 23:02

  2. Re: Ist das nicht toll wenn man eine neue...

    washuu_de | 23:01

  3. Re: Hauptsache...

    ArcherV | 23:00

  4. Re: T-Systems macht's. Wetten?

    thinksimple | 22:58

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    ArcherV | 22:57


  1. 22:48

  2. 16:37

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:35

  6. 14:30

  7. 14:00

  8. 13:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel