"Adoptier Deinen Abgeordneten": Bundestagsabgeordnete erhalten netzpolitische Betreuung

Bundestagsabgeordnete blamieren sich immer wieder durch weitgehende Unkenntnis über das Internet und digitale Kommunikation. Die Digitale Gesellschaft ruft Netznutzer auf, ihnen öffentlich zu helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
"Adoptier Deinen Abgeordneten": Bundestagsabgeordnete erhalten netzpolitische Betreuung
(Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Die Digitale Gesellschaft ruft dazu auf, Bundestagsabgeordnete in Form von virtuellen Patenschaften zu betreuen, um den Entscheidungsträgern Kenntnisse über das Internet zur vermitteln. Die Aktion "Adoptier Deinen Abgeordneten" soll über öffentliche Patentagebücher laufen, die die Kommunikation zwischen Betreuer und Abgeordnetem abbilden.

Stellenmarkt
  1. Berechtigungsmanager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. IT Project Manager MES (m/w/d)
    iTaC Software AG, Montabaur
Detailsuche

Die Digitale Gesellschaft benachrichtigt die Paten, wenn für den Betreuten ein netzpolitisches Thema zur Beratung oder Entscheidung ansteht, damit Hilfe geleistet werden kann.

"Das Konzept der Patenschaft verbindet ernsthaftes politisches Engagement mit einer spielerischen Herangehensweise, wie sie vielen Internetnutzern vertraut ist", sagte Lavinia Steiner, stellvertretende Vorsitzende der Digitalen Gesellschaft. "Jeder Bundestagsabgeordnete entscheidet über netzpolitische Themen, auch wenn es nicht sein Fachgebiet ist", sagte Steiner. "Daher suchen wir für alle 620 Abgeordneten Paten für individuelle Betreuungsverhältnisse", erklärte Lavinia.

Digitale Gesellschaft: "Politische Bildung ist immer beiderseitig"

Zum Betrieb des Patenschaftssystems wird um Spenden gebeten, die nach Höhe der politischen Wichtigkeit der Abgeordneten gestaffelt sind. Die Mindestsumme beträgt pro Mandatsträger 4 Euro monatlich. Wenn ein Pate seinen Abgeordneten zu grob behandelt, könne sich dieser bei der Digitalen Gesellschaft wegen Verstoßes gegen den Verhaltenskodex beschweren.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Steiner: "Politische Bildung ist immer beiderseitig: Nutzer und Politik können viel voneinander lernen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bassa 03. Mai 2012

Die will nur spielen? Ich würde ja glatt Frau Bär unter meine Fittiche nehmen, aber die...

SaSi 03. Mai 2012

piraten ok, aber ausserhalb der digitalen welt... ne lass ma! gibt genug themen, welche...

SaSi 03. Mai 2012

...wir enden irgendwann wie griechenland, wenn positionen neu geschaffen werden, um...

Anonymer Nutzer 03. Mai 2012

die haben doch genug davon: http://www.youtube.com/watch?v=x_BqhNDB5sE

DarthMopp 03. Mai 2012

Man soll seine Freizeit dafür opfern um virtuell unterbelichteten Tattergreisen, die ohne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /