Adobe Voice: Storytelling auf dem iPad mit kostenloser App

Adobe hat mit Voice eine kostenlose iPad-App vorgestellt, mit der Videos mit Musik, Sprachspur und Animationen auf spielerische Weise auch von Anfängern erzeugt werden können. Selbst um passende Bilder kümmert sich die App, die dem Nutzer hilft, den roten Faden beizubehalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Voice
Adobe Voice (Bild: Adobe)

Mit Adobe Voice lassen sich Videos für Kampagnen aller Art herstellen - seien es Kickstarter-Videos, Schulprojekte, Social Media und vieles mehr. Dazu bietet die iPad-App zahlreiche Vorlagen und vorgefertigte Animationen sowie Zugriff auf 25.000 Bilder und Grafikelemente. Bilder mit einer Creative-Commons-Lizenz lassen sich nach der Eingabe von Stichwörtern innerhalb der App suchen. Ein Quellenhinweis wird automatisch integriert.

  • Adobe Voice (Bild: Adobe)
  • Adobe Voice (Bild: Adobe)
  • Adobe Voice (Bild: Adobe)
  • Adobe Voice (Bild: Adobe)
  • Adobe Voice (Bild: Adobe)
Adobe Voice (Bild: Adobe)
Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist Operation Technology (w/m/d)
    Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf (später Mülheim an der Ruhr)
  2. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
Detailsuche

Die Templates bilden die Grundlage von Adobe Voice. Sie beinhalten eine Erzählstruktur, mit der beispielsweise eine Idee beworben werden kann. Die Benutzer fügen dann Grafiken, Musik und Fotos ein. Daraus entsteht das Video, das nun noch mit dem iPad vertont werden kann. Adobe setzt Audio-Algorithmen ein, um die Sprachverständlichkeit zu verbessern. Die Vertonung beeinflusst auch die Einblendedauer der einzelnen Phasen des Videos. Wer eine etwas längere Einblendung wünscht, drückt einfach etwas länger die Aufnahmetaste.

Die von Adobe Voice erzeugten Videos liegen auf Adobes Website oder auf dem iPad und können auf Webseiten integriert, über Twitter und Facebook geteilt oder als Link per E-Mail verbreitet werden. Derzeit ist kein Videoexport vorgesehen, doch den könnte Adobe später als zusätzliche Premium-Funktion verkaufen.

Adobe Voice selbst ist kostenlos und nur für das iPad in Apples iTunes App Store erhältlich. Ist die App erfolgreich, plant Adobe auch die Umsetzung auf andere Plattformen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /