Abo
  • IT-Karriere:

Adobe: Sicherheitslücke in Photoshop CC

Adobe warnt vor einer Sicherheitslücke in Photoshop CC, die zwar kritisch ist, aber nicht sofort gepatcht werden muss. Ein Update zur Beseitigung steht trotzdem bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe muss patchen. (Symboldbild)
Adobe muss patchen. (Symboldbild) (Bild: Tim Boyle / Getty Images North America)

In Photoshop CC klafft derzeit eine Sicherheitslücke, die das Ausführen von Schadcode erlaubt. Betroffen sind die Versionen 19.1.7 und 20.0.2 sowie Vorgänger dieser Hauptversionen. Adobe stuft die Sicherheitslücke als kritisch ein, belässt die Priorität fürs Patchen aber auf der niedrigsten Stufe. Es ist also keine Eile geboten. Trotzdem sollte das Update bei Gelegenheit eingespielt werden.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Laut Adobe gehört die Lücke nicht zu jenen, bei denen ein unmittelbarer Angriff zu erwarten ist. Der Code kann zudem nur im Kontext des Nutzers ausgeführt werden. Solange der Anwender nicht mit Administratorrechten arbeitet, dürfte sich der Schaden fürs System in Grenzen halten. Zu vernachlässigen ist das aber trotzdem nicht, da auch mit Nutzerrechten viele Probleme erzeugt werden können.

Betroffen sind Anwender sowohl unter MacOS als auch unter Windows. Ein Patch steht über die Autoupdate-Routine bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 4,99€
  4. 24,99€

ArchLInux 12. Mär 2019

Na klar, du hast absolut recht mit dem von dir Geschriebenen! Wie bei der anderen...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /