Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen

Adobe zeigt einen Ausblick auf neue Fähigkeiten von Photoshop CC, mit denen Anwender viel Zeit beim Freistellen von Objekten sparen sollen. Mit einem Klick werden selbst komplizierte Motive freigestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Select Subject
Adobe Select Subject (Bild: Adobe)

Adobe hat einen kurzen Blick auf ein zukünftiges Update von Photoshop CC gegeben, das mittels künstlicher Intelligenz Freistellaufgaben erleichtern soll. Dabei kommt Adobes Sensei-Technik zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Account Manager / Projekt Manager (m/w/d)
    afb Application Services AG, München, Dresden
  2. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Das Ausschneiden von Personen ist in Photoshop bisher weiter umständlich. Im Laufe der Jahre entwickelte Adobe zwar zahlreiche Werkzeuge für diesen Prozess, doch keines davon funktionierte mit einem Klick zufriedenstellend, so dass Profis in mühevoller Kleinarbeit manuell Masken malen mussten. Mit der neuen Technik sollen Motiv und Hintergrund präzise getrennt werden. Adobe nennt die Funktion Select Subject.

Die Funktion erkennt Objekte im Bild durch maschinelles Lernen und ermöglicht es dem Anwender, mit nur einem Klick eine nahezu perfekte Startauswahl zu treffen, die natürlich noch verändert werden kann. Die Technik erkennt nicht nur Menschen, sondern auch Tiere.

Wann Select Subject in Photoshop CC eingebaut werde, teilte der Softwarehersteller bisher nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Alphabet: Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv
    Alphabet
    Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv

    Googles Mutterkonzern Alphabet hat seinen Quartalsumsatz um 57 Prozent steigern können - vor allem dank des starken Werbegeschäftes.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Quartalsbericht: Apple erreicht 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple erreicht 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple hat viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör verkauft als im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

Berndinio 29. Nov 2017

Copyright ist bei maschinellem lernen (hier convolutional neural networks vermutlich) so...

HowlingMadMurdock 29. Nov 2017

"Computer, entferne Sexismus.."



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /