Abo
  • IT-Karriere:

Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen

Adobe zeigt einen Ausblick auf neue Fähigkeiten von Photoshop CC, mit denen Anwender viel Zeit beim Freistellen von Objekten sparen sollen. Mit einem Klick werden selbst komplizierte Motive freigestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Select Subject
Adobe Select Subject (Bild: Adobe)

Adobe hat einen kurzen Blick auf ein zukünftiges Update von Photoshop CC gegeben, das mittels künstlicher Intelligenz Freistellaufgaben erleichtern soll. Dabei kommt Adobes Sensei-Technik zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Ryte GmbH, München

Das Ausschneiden von Personen ist in Photoshop bisher weiter umständlich. Im Laufe der Jahre entwickelte Adobe zwar zahlreiche Werkzeuge für diesen Prozess, doch keines davon funktionierte mit einem Klick zufriedenstellend, so dass Profis in mühevoller Kleinarbeit manuell Masken malen mussten. Mit der neuen Technik sollen Motiv und Hintergrund präzise getrennt werden. Adobe nennt die Funktion Select Subject.

Die Funktion erkennt Objekte im Bild durch maschinelles Lernen und ermöglicht es dem Anwender, mit nur einem Klick eine nahezu perfekte Startauswahl zu treffen, die natürlich noch verändert werden kann. Die Technik erkennt nicht nur Menschen, sondern auch Tiere.

Wann Select Subject in Photoshop CC eingebaut werde, teilte der Softwarehersteller bisher nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 157,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 294€

Berndinio 29. Nov 2017

Copyright ist bei maschinellem lernen (hier convolutional neural networks vermutlich) so...

HowlingMadMurdock 29. Nov 2017

"Computer, entferne Sexismus.."


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /