Abo
  • Services:

Adobe: Photoshop und Lightroom für 12,29 Euro im Monat

Adobe hat mitgeteilt, dass es nun zum Preis von 12,29 Euro pro Monat Photoshop CC und Lightroom 5 gibt. Zwei neue iOS-Apps für Photoshop und Lightroom sowie zahlreiche Neuerungen für Photoshop wurden ebenfalls veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Mix
Adobe Mix (Bild: Adobe)

Neben dem monatlichen Abopreis von 12,29 Euro für Photoshop und Lightroom, der sich an Fotografen und Fotobegeisterte wendet, hat Adobe die iOS-App Photoshop Mix vorgestellt. Sie ermöglicht den Zugriff auf einige Photoshop-Funktionen. Außerdem wurde Photoshop in mehreren Bereichen verbessert.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Die iOS-App Photoshop Mix ermöglicht es, Photoshop-Dokumente, einzelne Ebenen von PSD-Dateien und Bilder aus Lightroom mobile zu öffnen und darauf Effekte, Auswahlen und Masken zu erzeugen. Auch die Photoshop-Funktionen Upright, Content-Aware Fill und Camera Shake Reduction lassen sich so mobil nutzen. Danach lassen sich die Bilder mitsamt Ebenen und Masken auch zu Photoshop CC exportieren und mit anderen Nutzern teilen.

Photoshop Mix steht zum kostenfreien Download im Apple App Store zur Verfügung.

Zudem hat Adobe einige neue Funktionen in Photoshop CC integriert. Dazu gehören Path Blur und Spin Blur, die einen Bewegungseindruck erzeugen. Path-Blur bewegt das Bild leicht entlang eines vom Nutzer definierbaren Pfades, während Spin-Blur Drehungen erzeugt.

Die schon vorgestellte Funktion Focus Mask maskiert nur diejenigen Bereiche im Bild, die scharf sind. Außerdem hat Adobe in Photoshop die Funktionen Content-Aware Fill, Move und Patch etwas verbessert, die nun mit Farbverläufen besser umgehen können.

Wer Photoshop CC mit Touchscreen-Rechnern wie dem Surface Pro 3 nutzt, kann nun auch eine experimentelle Gestensteuerung und Touch-Funktionen verwenden.

Die mobile Lightroom-Version, die Adobe bislang nur für das iPad veröffentlichte, ist nun auch für das iPhone verfügbar. Damit lassen sich Bilder im Web verwalten und bearbeiten. Auch eine Schnittstelle zur Fotodatenbank des iPhones wurde integriert. So lassen sich die mit dem Handy aufgenommen Bilder nutzen und in den Lightroom-Bilderkatalog auf dem Desktoprechner importieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 14,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

rudluc 19. Jun 2014

Ich glaube eher, dass man den Markt für ambitionierte Hobby-Fotografie genau beobachtet...

xSynth 19. Jun 2014

5 Cent ... ? Na gut, du Schlingel - der darf bleiben :D

david_rieger 19. Jun 2014

Es öffnen sich jetzt tatsächlich keine gefühlten 27 Programmfenster mehr, sondern: 1.

nykiel.marek 19. Jun 2014

Ja, auf bis zu 2 Rechnern kann man die Software installieren. LG, MN


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
    2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
    3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

      •  /