Abo
  • Services:

Adobe: Photoshop Fix erlaubt Schönheits-OPs an Porträtfotos

Adobe hat mit Photoshop Fix eine neue iOS-App für die Bildverarbeitung am iPhone und iPad vorgestellt, deren Gesichtsretusche auch die Verformung einzelner Partien erlaubt. Mit der zweiten App Capture CC können aufgenommene Muster und Formen digitalisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Photoshop Fix
Photoshop Fix (Bild: Adobe)

Adobe hat auf seiner Hausmesse Max 2015 zwei neue Apps für Kreative vorgestellt. Die Smartphone- und Tablet-Apps für iOS umfassen Photoshop Fix für die Bildretusche und Capture CC zur Aufnahme und Archivierung von Farben, Formen und Mustern.

  • Adobe Indesign mit Touch-Bedienung (Bild: Adobe)
  • Photohop Fix (Bild: Adobe)
  • Photohop Fix (Bild: Adobe)
  • Photohop Fix (Bild: Adobe)
  • Photohop Fix (Bild: Adobe)
Photohop Fix (Bild: Adobe)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Photoshop Fix bietet Korrekturpinsel und einen Verflüssigen-Filter, der eine spezielle Gesichtsretusche erlaubt. Das Programm erkennt Gesichter im Bild und bietet anatomisch korrekte Verfremdungen an. So können die Gesichter zum Beispiel höher oder breiter gemacht werden. Auch Kinnlängen und Wangenknochen lassen sich anpassen.

Die App Adobe Capture CC für iOS und Android kann zum Beispiel aufgenommene Bilder in Vektorgrafiken verwandeln, die dann in Zeichenprogrammen weiter genutzt werden können. Auch Farben können so direkt in Farbauswahlfelder für Photoshop oder Illustrator übernommen werden.

Desktop-Programme für Touchscreens und Responsive Webdesign

Außerdem hat Adobe eine erweiterte Touch-Bedienung für seine Desktop-Programme angekündigt. Für die Desktop-Apps Photoshop CC, Illustrator CC und Premiere CC soll es künftig Updates geben, die die Bedienung auf Touchscreens erleichtern.

Mit Adobes Desktop-Programm Muse CC lassen sich responsive Webseiten erstellen, ohne dass der Anwender Templates verwenden muss. Wie das genau funktioniert, und wie die Codequalität aussieht, muss ein Test zeigen. Für Dreamweaver CC hat Adobe ebenfalls versprochen, responsive Designmöglichkeiten zu unterstützen und setzt dabei auf das Bootstrap-Framework.

Im Videobereich setzt Adobe auf hochauflösenden Film, erlaubt in Premiere Pro CC und After Effects CC die Bearbeitung von 4K- bis 8K-Filmmaterial und unterstützt High Dynamic Range.

Die neuen und aktualisierten Mobile-Apps können kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden. Die Updates für die Desktop-Version der Creative Cloud sollen noch 2015 für die Abonnenten angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)

3rain3ug 06. Okt 2015

sowas sollte hier direkt gepostet werden! Cloud Zwang ist ein ganz übler Trend!


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /