• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe: Photoshop CS6 mutiert zum 3D-Programm

Adobe gibt weiter kleine Einblicke in die neuen Funktionen seiner künftigen Bildbearbeitung Photoshop CS6. Mit der neuen 3D-Funktion können dreidimensionale Objekte, Fotos und Texte miteinander vermischt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die 3D-Funktionen von Photoshop Extended werden stark erweitert.
Die 3D-Funktionen von Photoshop Extended werden stark erweitert. (Bild: Adobe)

Zwar konnten schon die vorherigen Versionen von Photoshop Extended rudimentär mit 3D-Elementen umgehen, doch in CS6 wird die Erstellung von dreidimensionalen Inhalten perfektioniert und deutlich beschleunigt, behauptet Adobes Produktmanagerin Zorana Gee.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Neben der Leistungssteigerung können die 3D-Elemente nun wesentlich leichter bearbeitet werden. Der Anwender klickt zum Beispiel direkt auf den Schatten, um die Position der Lichtquelle zu verändern. Materialien lassen sich aus Paletten auswählen und den Objekten zuweisen. Deren Position kann ebenfalls mit der Maus direkt im Bild verändert werden.

Wie zuvor wird nur die teure Version Photoshop CS6 Extended in der Lage sein, 3D-Inhalte zu erstellen und zu bearbeiten. Die neue Version Photoshop CS6 soll Mitte 2012 in den Handel kommen. Preise liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Theta 20. Mär 2012

Die mich zum Geld ausgeben bewegen könnten.

Theta 20. Mär 2012

Ich werfe nicht vor, ich schätze ein und zwar von meinem Standpunkt aus und dem von...

Lapje 20. Mär 2012

Du scheinst nicht zu verstehen was eigentlich gemeint ist: Natürlich sind Programme wie...

Anonymer Nutzer 20. Mär 2012

Pfff... echte Profis benutzen Jeskola Buzz.

Chrizzl 20. Mär 2012

Sehe ich genauso. Mir fällt kein Beispiel ein, wo ich eine 3D Funktion vermisst habe in...


Folgen Sie uns
       


Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert

Der Diascanner ist laut, aber nützlich.

Dias scannen mit Digitdia 7000 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /