Abo
  • Services:
Anzeige
Mehrere Unternehmen haben am 14. Oktober 2014 ihren Patchtag.
Mehrere Unternehmen haben am 14. Oktober 2014 ihren Patchtag. (Bild: Adobe/Screenshot: Golem.de)

Adobe, Microsoft, Oracle: Oktober-Patchtag wird aufwendiger als sonst

Adobe, Microsoft und Oracle werden am kommenden Dienstagabend zahlreiche Patches veröffentlichen: Der Oktober-Patchtag bei allen drei Unternehmen überschneidet sich. Einerseits entlastet dies die Admins, andererseits müssen sie sich auf eine größere Patch-Menge einstellen.

Anzeige

Administratoren für Unternehmen, Heim-Admins und Familien-Admins müssen am kommenden Dienstag mehr arbeiten: Am 14. Oktober 2014 werden Adobe, Microsoft und Oracle auf ihrem Patchtag ihre Softwareprodukte von Sicherheitslücken befreien. Oracle kommt mit seinem Quartalspatchtag in diesem Monat dazu.

Zu patchen gibt es viel, das zeigt schon die Ankündigung von Oracle: Neben zahlreichen Unternehmenslösungen betrifft dies auch wieder Java in den Versionen 5, 6, 7 und 8. Java 5 und 6 sollten Privatanwender nicht mehr nutzen, da Fehlerkorrekturen für diese Versionen der Laufzeitumgebung nicht mehr kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Eine Ausnahme kann der Patch auf Apple-Systemen sein, da Apple hier die Kosten trägt, mögliche Updates dann aber selbst verteilt.

Gefährliche Sicherheitslücken in Windows

Von Microsoft wurden Patches angekündigt, die alle noch unterstützten Windows-Betriebssysteme für PCs und Tablets betreffen. Das gilt auch für Windows RT, auch wenn Angriffe auf Windows RT nicht existieren, da sich ein Angriff auf die ARM-Plattform bisher einfach nicht lohnt. Für die anderen Windows-Versionen geht es um gefährliche Angriffe, die eine Ausführung von Schadcode aus der Entfernung erlauben. Insgesamt zählt Microsoft neun Bulletins auf. Die weniger bedenklichen Sicherheitslücken betreffen auch Microsofts Office-Plattform.

Adobe wird ebenfalls wieder Patches veröffentlichen, über die es jedoch noch keine Informationen gibt. Aktuelle Angriffe auf Flash oder den Adobe Reader sind nicht bekannt. Adobe musste zuletzt am 16. September 2014 ein dringendes Update für den Adobe Reader nach dem entsprechenden Patchtag veröffentlichen.

Da die Patches von den US-Unternehmen veröffentlicht werden, ist mit einer Veröffentlichung hierzulande am Abend des 14. Oktober 2014 zu rechnen.


eye home zur Startseite
elgooG 15. Okt 2014

WSUS & automatische Updates kann man auch für Server verwenden. Die Server landen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-43%) 23,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    ChMu | 21:04

  2. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    sundown73 | 20:55

  3. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 20:53

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    MadMonkey | 20:49

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Oktavian | 20:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel