Adobe, Microsoft, Oracle: Oktober-Patchtag wird aufwendiger als sonst

Adobe, Microsoft und Oracle werden am kommenden Dienstagabend zahlreiche Patches veröffentlichen: Der Oktober-Patchtag bei allen drei Unternehmen überschneidet sich. Einerseits entlastet dies die Admins, andererseits müssen sie sich auf eine größere Patch-Menge einstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehrere Unternehmen haben am 14. Oktober 2014 ihren Patchtag.
Mehrere Unternehmen haben am 14. Oktober 2014 ihren Patchtag. (Bild: Adobe/Screenshot: Golem.de)

Administratoren für Unternehmen, Heim-Admins und Familien-Admins müssen am kommenden Dienstag mehr arbeiten: Am 14. Oktober 2014 werden Adobe, Microsoft und Oracle auf ihrem Patchtag ihre Softwareprodukte von Sicherheitslücken befreien. Oracle kommt mit seinem Quartalspatchtag in diesem Monat dazu.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  2. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen
Detailsuche

Zu patchen gibt es viel, das zeigt schon die Ankündigung von Oracle: Neben zahlreichen Unternehmenslösungen betrifft dies auch wieder Java in den Versionen 5, 6, 7 und 8. Java 5 und 6 sollten Privatanwender nicht mehr nutzen, da Fehlerkorrekturen für diese Versionen der Laufzeitumgebung nicht mehr kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Eine Ausnahme kann der Patch auf Apple-Systemen sein, da Apple hier die Kosten trägt, mögliche Updates dann aber selbst verteilt.

Gefährliche Sicherheitslücken in Windows

Von Microsoft wurden Patches angekündigt, die alle noch unterstützten Windows-Betriebssysteme für PCs und Tablets betreffen. Das gilt auch für Windows RT, auch wenn Angriffe auf Windows RT nicht existieren, da sich ein Angriff auf die ARM-Plattform bisher einfach nicht lohnt. Für die anderen Windows-Versionen geht es um gefährliche Angriffe, die eine Ausführung von Schadcode aus der Entfernung erlauben. Insgesamt zählt Microsoft neun Bulletins auf. Die weniger bedenklichen Sicherheitslücken betreffen auch Microsofts Office-Plattform.

Adobe wird ebenfalls wieder Patches veröffentlichen, über die es jedoch noch keine Informationen gibt. Aktuelle Angriffe auf Flash oder den Adobe Reader sind nicht bekannt. Adobe musste zuletzt am 16. September 2014 ein dringendes Update für den Adobe Reader nach dem entsprechenden Patchtag veröffentlichen.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
  3. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    27.-28. Januar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Da die Patches von den US-Unternehmen veröffentlicht werden, ist mit einer Veröffentlichung hierzulande am Abend des 14. Oktober 2014 zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /