Abo
  • IT-Karriere:

Adobe: Lightroom jetzt als Abo bei Apple

Die Bildbearbeitungs- und Verwaltungssoftware Adobe Lightroom gibt es jetzt im Apple Mac App Store als Abonnement mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Lightroom im Mac App Store
Adobe Lightroom im Mac App Store (Bild: Adobe/Bildcollage: Golem.de)

Das Bildbearbeitungs- und Fotoverwaltungsprogramm Lightroom lässt sich nun auch über den Mac App Store direkt aus MacOS heraus abonnieren. Adobe hat allerdings nur das Cloud-basierte Photoshop Lightroom dort eingestellt und nicht die Classicversion. Zusammen mit 1 TByte Speicherplatz in der Adobe Cloud kostet das Abo 10,50 Euro im Monat. Es ist monatlich kündbar und nur für einen einzelnen Nutzer lizenzierbar.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. BWI GmbH, Bonn

Davor gibt es eine einwöchige kostenlose Testphase, in der das Programm in vollem Leistungsumfang zur Verfügung steht. Gegenüber dem Abo bei Adobe hat die Lösung im Apple App Store eine einmonatige Kündigungsfrist, während der Kunde in der Adobe Cloud ein Jahresabo kaufen muss.

Apple verlangt von allen Vertriebspartnern im Apple App Store eine Verkaufsprovision von 30 Prozent auf Aboerlöse, die im zweiten Jahr des Abos auf 15 Prozent sinkt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 1,72€
  3. 1,12€
  4. (-56%) 19,99€

rudluc 22. Jun 2019 / Themenstart

Als Privatanwender habe auch keine Adobe-Produkte mehr auf meinen Macs. Diese Firma hat...

davidcl0nel 21. Jun 2019 / Themenstart

Ja, oder 4¤/Monat für LR-only. Denn 120¤ Vollversion alle 2-3 Jahre und eigentlich immer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /