• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe Edge Preview 6: Werkzeug für HTML5-Animationen

Adobe hat eine sechste Vorschauversion seines HTML5-Animationswerkzeugs Edge veröffentlicht, die unter anderem sechs Tutorials zur Einführung in die Software erhält und nun auch auf Deutsch zur Verfügung steht.

Artikel veröffentlicht am ,
HTML5-Animationen mit Edge
HTML5-Animationen mit Edge (Bild: Adobe)

Mit Edge arbeitet Adobe seit geraumer Zeit an einem Werkzeug, um Animationen mit HTML5, CSS3 und Javascript zu erstellen. Damit lassen sich bestehende HTML-Projekte um Animationen erweitern, aber auch komplett neue erschaffen. Designer sollen damit zu schnellen Ergebnissen kommen.

Stellenmarkt
  1. SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Im Zentrum von Edge steht eine auf Webkit basierende Bühne, auf der gearbeitet wird. Ein Timeline-Editor soll es ermöglichen, Animationen präzise auszurichten. Dabei lassen sich auch Animationen mit eigener Timeline einbinden.

Edge bindet Dienste wie das zu Adobe gehörende Typekit ein, um eine große Menge an Webfonts zu erhalten. In einer Bibliothek stehen fertige Codeschnipsel zur Verfügung, es kann aber auch eigener Javascript-Code hinzugefügt werden.

Die von Edge erzeugten Inhalte laufen auch auf iOS und Android sowie in Desktopbrowsern wie Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer 9. Auch Fallbacks für alte Browser können definiert werden.

Neuerungen der Preview 6

Die neue Vorschauversion, Preview 6, bringt einige Verbesserungen. Dazu zählen unter anderem sechs eingebaute Tutorials, die Nutzer mit der Software vertraut machen sollen. Zudem gibt es ein neues Code-Panel, das eine komplette Übersicht über die offenen Actionscodes gibt. Zudem können Inhalte nun auch in den Formaten DPS und iBook ausgegeben werden.

Die Edge Preview 6 ist in zusätzlichen Sprachen, darunter auch Deutsch, erhältlich und kann unter edge.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

dirkBechter 08. Jun 2012

Ich denke dass Progs wir Edge und Co nur etwas für den Einstieg sind. Bei sehr...

mc007 11. Mai 2012

Updates laufen prima ! Im Dev Forum einfach ordentliches Feedback abgeben !

mc007 11. Mai 2012

Es geht hier um den Wechsel von Flash nach HTML5 !

mc007 11. Mai 2012

bin zwar nich unbedingt Adobe-Fan aber das Teil ist um einiges besser als Sencha...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    •  /