Abo
  • Services:
Anzeige
Creative Cloud bietet Photoshop-Nutzern Vorteile.
Creative Cloud bietet Photoshop-Nutzern Vorteile. (Bild: Adobe)

Adobe Creative Cloud: Photoshop-Käufer werden benachteiligt

Creative Cloud bietet Photoshop-Nutzern Vorteile.
Creative Cloud bietet Photoshop-Nutzern Vorteile. (Bild: Adobe)

Wer die Bildbearbeitung Photoshop CS6 nicht gekauft, sondern im Rahmen der Creative Cloud gemietet hat, erhält jetzt exklusive Funktionen, die anderen Nutzern vorenthalten werden. Außerdem gibt es eine Team-Version der Mietlösung mit angehängtem Cloud-Angebot.

Adobe will mehr Kunden für sein Cloud-Angebot Creative Cloud gewinnen, das auch die Miete von zahlreichen Programmen für einen monatlichen Fixpreis enthält. Innerhalb von sieben Monaten seit Bestehen wurden nach Angaben des US-Softwareherstellers schon über eine Million Abokunden gewonnen.

Anzeige

Photoshop-Mieter werden bevorzugt

Wer Photoshop CS6 im Rahmen dieses Angebots nutzt, kann ab sofort Funktionen verwenden, die in den Kaufversionen nicht vorhanden sind. Dazu gehören eine Smart-Object-Unterstützung für alle Weichzeichnungs- und Verflüssigen-Filter, eine Exportfunktion für CSS-Daten von Texten und Objekten sowie eine Importfunktion für Farbpaletten. Außerdem gibt es kontextbasierte Aktionen innerhalb des Grafikprogramms, die Arbeitsschritte abhängig von definierten Faktoren ausführen. Das soll den Arbeitsablauf beschleunigen. Die Kaufversion von Adobe Photoshop CS6 erhält diese Funktionen nicht, obwohl sie 950,79 Euro kostet.

Das 3D-Modul von Photoshop CS6 Extended zeigt per OpenGL Voransichten für Schatteneffekte und ist mit einer 32-Bit-Farbpipette ausgerüstet. So sollen sich zum Beispiel Leuchteffekte erstellen lassen.

Mit einem Abo von Adobes Creative Cloud können alle Anwendungen der Creative Suite ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Das kostet monatlich 59,49 Euro. Wer schon ein CS-Programm ab Version 3 besitzt, kann das Abo im ersten Jahr für 35,69 Euro monatlich abschließen. Zu den Programmen gehören Photoshop, Indesign, Illustrator, Lightroom, Dreamweaver, Premiere, After Effects und Flash Professional, Muse sowie die Edge Tools. Auch Adobes Tablet-Apps wie Photoshop Touch sind Bestandteil der Creative Cloud.

Mit der Software Adobe Muse, die zur Creative Cloud gehört, können Grafikdesigner Webseiten in HTML5 erstellen, ohne selbst Code schreiben zu müssen. Über die Creative Cloud liefert Adobe eine erweiterte Version von Muse an zahlende Abonnenten aus. Die wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, verschiedene Layoutversionen der gleichen Webseite für verschiedene Endgeräte am Rechner entwickeln zu können.

Neben diesen Programmen umfasst die Creative Cloud auch Onlinespeicherplatz. Dafür gibt es mit der Creative Cloud Connection nun eine Synchronisierungssoftware zwischen Cloud und dem lokalen Rechner. Wer will, kann im Rahmen seines Abos zahlreiche Tutorien und Schnupperkurse von Kelby Training und Video2brain kostenlos nutzen, die unter anderem in deutscher Sprache angeboten werden.

Teams erhalten mehr Speicherplatz

Die neu vorgestellte Teamversion der Creative Cloud unterscheidet sich von den Einzelabos durch eine Onlineverwaltung virtueller Arbeitsgruppen sowie 100 GByte Cloud-Speicher pro Nutzer im Vergleich zu 20 GByte beim Angebot für Einzelpersonen. Auch eine zentrale Abrechnung und das Onlinenachbestellen neuer Lizenzen sind damit möglich.

Die Mitgliedschaften für die Creative Cloud für Teams kosten 83,29 Euro monatlich pro Arbeitsplatz. Wer CS3 oder spätere Versionen besitzt, kann ein Jahr lang das Angebot für monatlich 59,49 Euro nutzen.


eye home zur Startseite
violator 12. Dez 2012

Aber auch nur bei Einzelprogrammen. Die meisten Profis kaufen eh die komplette CS-Suite...

rudluc 12. Dez 2012

Bisher konnte man nach einem Kauf entscheiden, wie lange man mit einer langsam...

hyperlord 12. Dez 2012

Aber wieso ist das lausig ? Weil Adobe seine Weiterentwicklungen nicht einfach an alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    JouMxyzptlk | 16:37

  2. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  3. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31

  4. Re: Wie lange braucht 1 Bitcoin

    Seasdfgas | 16:31

  5. Re: Das hätte meine erste Million sein können :)

    Seasdfgas | 16:28


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel