Abo
  • IT-Karriere:

Administrationswerkzeug: HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert

Das für die Verwaltung von IT-Equipment vorgesehene Werkzeug Oneview wird von HP auf andere Produkte erweitert. Bis die neuen Gerätetypen integriert werden, kann es aber noch einige Zeit dauern, da sich HP zunächst auf Rackserver konzentriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Oneview soll in Zukunft mehr Hardware verwalten.
Oneview soll in Zukunft mehr Hardware verwalten. (Bild: HP)

Hewlett Packard wird Oneview um weitere Funktionen erweitern, die nicht nur für den Einsatz in großen Rechenzentren interessant sind. Den Anfang macht zunächst die Unterstützung der neuen DL-Serie der Generation 9. Die Modelle haben Ilo 4 Release 2 (Integrated Lights Out) auf dem Mainboard, das für Oneview in Rackservern notwendig ist. Administratoren können dann mehrere Geräte in einer Oberfläche verwalten.

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

HP will grundsätzlich seine Rackgeräte Oneview-fähig machen. Es wird also auch Updates für die Generation-8-Server geben. Selbst einige Generation-7-Server werden ein Update bekommen, wie HP angab. Dazu ist ein Firmwareupdate der Ilo-Komponente notwendig, das später kommen soll. Einen Termin nannte HP nicht. Oneview eignet sich bisher für Rackserver nur zur Verwaltung der Firmware-Versionen. In Zukunft können sich neue Rechner per Ilo und Oneview gruppieren, die dann zentral als Gruppe gesteuert werden.

Auch die Tower werden in Zukunft mit Oneview verwaltbar sein. Die Priorität sei allerdings nicht besonders hoch, wie uns HP zu verstehen gab, da Tower tendenziell Einzelgeräte sind. Allerdings lässt sich die ML350-Serie beispielsweise auch in Racks einbauen.

Ebenfalls geplant ist eine erweiterte Integration der 3Par-Angebote, und auch für die Netzwerkverwaltung soll sich Oneview irgendwann eignen. Oneview kann bereits jetzt virtuelle Switches verwalten. Details wurden von dem Unternehmen jedoch noch nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-60%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /