• IT-Karriere:
  • Services:

Adevinta: Axel Springer bekommt Ebay Kleinanzeigen nicht

Nach mehreren Medienberichten hat sich der norwegische Medien- und Onlinehandelskonzern Schibsted (Adevinta) beim Kauf von Ebay Classifieds durchgesetzt. Axel Springer hatte auch geboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Paket wird am 5. April in einem eBay-Verkäuferlager in London für den Versand vorbereitet.
Ein Paket wird am 5. April in einem eBay-Verkäuferlager in London für den Versand vorbereitet. (Bild: Ki Price/Getty Images for Ebay)

Ebay befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen, um sein Kleinanzeigengeschäft an das norwegische Unternehmen Adevinta zu verkaufen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Ein Vertragsabschluss könnte demnach bereits am Montag angekündigt werden, die Gespräche könnten aber auch noch abgebrochen werden. Auch der Medienkonzern Axel Springer SE hatte ein Gebot für Ebay Kleinanzeigen abgegeben.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Der Verkauf des Konzernteils wird laut der britischen Financial Times seit Monaten in Form einer Auktion betrieben. Weitere Bieter für Ebay Kleinanzeigen waren die südafrikanischen E-Commerce- und Verlegergruppe Naspers und ein Private-Equity-Konsortium bestehend aus Hellman & Friedman, Blackstone und Permira.

Der Preis ist nicht bekannt, aber es werde erwartet, dass die Ebay Classifieds Group für etwa 8 Milliarden US-Dollar oder mehr verkauft wird, sagten einige der Quellen dem Wall Street Journal.

Der Ebay-Konzern ist im Umbruch: Im Januar 2019 übernahmen Elliott Management und Starboard Value, zwei aktivistische Investoren, größere Anteile an dem Onlinemarktplatz. Ebay verkaufte anschließend sein Stubhub-Ticketgeschäft an den Schweizer Ticket-Reseller Viagogo Entertainment. Elliott hat angekündigt, dass Stubhub für 3,5 bis 4,5 Milliarden US-Dollar und Ebay Kleinanzeigen für 8 bis 12 Milliarden US-Dollar verkauft werden könne.

Die Ebay Classifieds Group trug im ersten Quartal 2020 etwas mehr als 10 Prozent (248 Millionen US-Dollar) zum Gesamtumsatz von Ebay bei. Vor der Pandemie wurde das Segment von Analysten mit einem Wert zwischen 8 und 12 Milliarden US-Dollar bewertet.

Schibsted ist ein multinationales Medien- und Internetunternehmen mit Sitz im norwegischen Oslo. Die Hauptaktivitäten liegen in den Bereichen Internetkommunikation, Unterhaltung, Spiele und E-Commerce. Die Firma wurde 1839 in Oslo von Christian Schibsted gegründet. Ende 2019 hatte Schibsted rund 5.000 Beschäftigte. Im April 2019 wurde angekündigt, die rund 36 Internetmarktplätze in 16 Ländern an der Osloer Börse als Adevinta zu notieren. Schibsted besitzt mehrere in den nordischen Ländern ansässige Medienunternehmen wie Verdens Gang, Aftenposten, Aftonbladet, Svenska Dagbladet und Finn.no.

Ebay Classifieds und seine internationalen Marken

Zur Ebay Classifieds Group gehört in Deutschland auch der Automarkt Mobile.de. Ebay finanziert die für den Nutzer kostenlosen Kleinanzeigen über Google-Adsense-Werbung und kostenpflichtige Zusatzangebote wie bessere Platzierungen und Hervorhebungen.

Weitere Marken von Ebay Classifieds sind Kijiji, das in Kanada und Italien betreiben wird - Kijiji ist Swahili für Dorf und wird Ki dschi dschi ausgesprochen - und Gumtree, das in Australien, Südafrika und Großbritannien aktiv ist. Bilbasen und Dba sind digitale Marktplätze in Dänemark, Marktplaats bietet Kleinanzeigen in den Niederlanden. In Belgien betreibt Ebay die Marken 2dehands und 2ememain. Zudem gibt es in Mexiko die Plattform Vivanuncios und in Argentinien den Kleinanzeigenmarkt Alamaula.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

48616842 20. Jul 2020 / Themenstart

naja warum es bringt ja geld ein. Aber eine Organisation hat nicht das Geld was Ebay will

derdiedas 20. Jul 2020 / Themenstart

+1

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

      •  /