Abo
  • Services:
Anzeige
Und noch ein Werkzeug, das AMD offenlegt.
Und noch ein Werkzeug, das AMD offenlegt. (Bild: AMD)

Adavanced Media Framework: AMD legt Media-SDK offen

Und noch ein Werkzeug, das AMD offenlegt.
Und noch ein Werkzeug, das AMD offenlegt. (Bild: AMD)

Als Teil seiner Initiative GPU Open hat AMD sein Media-Framework offengelegt. Damit lassen sich unter anderem die Video-Engines von AMD-Karten programmieren. Der Code nutzt das freie FFmpeg.

Anders als Konkurrent Nvidia versucht AMD seit Anfang dieses Jahres, mit der Offenlegung seiner Werkzeuge für Grafikkarten Programmierer für sich zu gewinnen. Als jüngster Bestandteil dieser Kampagne steht das Advanced Media Framework (AMF) als Open Source bereit. Das AMF dient dabei als vollständiger Ersatz für das veraltete Media SDK.

Anzeige

Genutzt werden soll AMF zum Beispiel für die Aufnahme von qualitativ hochwertigen Videos oder auch zum Live-Streaming. Dazu enthält das AMF verschiedene Schnittstellen, die es Anwendungsentwicklern erleichtern sollen, auf die Video Codec Engine (VCE) sowie auf den Unified Video Decoder (UVD) zugreifen zu können. Damit lassen sich die Inhalte mit Hilfe der GPU hardwarebeschleunigt kodieren beziehungsweise dekodieren.

AMD übernimmt Teile aus FFmpeg

Ebenso könnten Anwendungen durch die Verwendung von Compute Shadern mit AMF beschleunigt werden. Dank der Abstraktion, die AMF bietet, sollen sich Anwendungen außerdem einfach mit bekannten Techniken wie DirectX 11, OpenGL und auch OpenCL erstellen lassen, AMF soll zudem eine effiziente Interoperabilität zwischen diesen ermöglichen.

Das AMF nutzt dem verfügbaren Code zufolge offenbar Bestandteile der freien Multimediabibliothek FFmpeg zum Kodieren, Dekodieren und Konvertieren von Audiodateien ebenso wie als Multiplexer und Demultiplexer für einzelne Dateien. Der Code steht auf Github unter der MIT-Lizenz zur Verfügung. Genutzt werden kann das AMF unter Windows 7, 8.1 und 10 in Verbindung mit Chips der Southern-Islands-Architektur oder neuer. Unterstützung für Linux wird das Projekt wohl nicht bekommen, da dort für vergleichbare Aufgaben bereits andere Schnittstellen bereitstehen.


eye home zur Startseite
gaciju 19. Aug 2016

Danke! Danke. Der fglrx/catalyst stack spielt ja in Zukunft keine Rolle mehr, der hybride...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  2. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  2. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  3. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  4. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  5. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  6. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  7. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  8. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  9. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  10. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Gilt im Grunde auch für Videoplattformen

    knoxxi | 15:08

  2. Re: Oreo Update (oder wie eine Firma sich selbst...

    Häxler | 15:08

  3. Re: Diesel ist effektiver und kann sauberer sein

    x2k | 15:08

  4. Re: Fernsehen stirbt aus

    Ojemine | 15:07

  5. Re: The machine that builds the machine

    quineloe | 15:07


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel