Adaptive Accessories: Microsofts drahtlose große Buttons sind beliebig anpassbar

Die Adaptive Accessories eignen sich für Menschen mit Behinderungen und sind modular aufgebaut - auch mit Teilen aus dem 3D-Drucker.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Adaptive Accessories sollen sich den Menschen anpassen und nicht umgekehrt.
Die Adaptive Accessories sollen sich den Menschen anpassen und nicht umgekehrt. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft stellt eine neue Serie an Peripheriegeräten für Menschen mit körperlichen Behinderungen vor. Die Adaptive Buttons und die Adaptive Mouse verbinden sich drahtlos oder per USB-C mit dem Adaptive Hub und können so nach Belieben auf dem Schreibtisch oder an einem anderen Arbeitsplatz angeordnet werden.

Stellenmarkt
  1. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der Adaptive Button ist im Prinzip ein stark vergrößertes Steuerkreuz - bekannt von Gamepads und Controllern. Acht digitale Knöpfe können damit bedient werden. Die Schalter sind zudem programmierbar und können so etwa mit diversen Makros belegt werden. Die Buttons sind außerdem so ausgelegt, dass User Teile austauschen können. Dazu will Microsoft diverse Bauteile und Schalen aus dem 3D-Drucker anbieten. Das Motto hier ist "Eine Größe passt einem Menschen".

Neben Buttons und Joysticks gibt es zwei verschiedene Mäuse. Der Mouse Core ist ein simpler quadratischer Block mit zwei Maustasten und einem Mausrad. Hier sollen Adapter aus dem 3D-Drucker helfen, die Maus für diverse Körperteile bedienbar zu machen. Außerdem bietet Microsoft die Adaptive Mouse an. Sie erinnert an die Arc-Maus, kommt jedoch mit einer ergonomischen Daumenstütze, die nach rechts oder links gedreht werden kann.

Vier Geräte über Bluetooth

Alle Komponenten kommunizieren über den Adaptive Hub. Es stehen drei USB-C-Buchsen zur Verfügung. Alternativ können die Geräte per Bluetooth mit dem Hub verbunden werden. Maximal vier Buttons werden unterstützt. Er ist aber auch mit den bereits erhältlichen Zubehörteilen wie dem Xbox Adaptive Controller kompatibel, die per 3,5-mm-Klinke angeschlossen werden.

  • Adaptive Accessories (Bild: Microsoft)
  • Adaptive Accessories (Bild: Microsoft)
  • Adaptive Accessories (Bild: Microsoft)
  • Adaptive Accessories (Bild: Microsoft)
Adaptive Accessories (Bild: Microsoft)
Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Um sich auf diesem Gebiet weiterzuentwickeln, eröffnet Microsoft auf seinem Campus in Redmond ein Inclusive Tech Lab. Dort sollen Entwicklerteams zusammenkommen und möglichst die Zielgruppen, also Menschen mit verschiedenen körperlichen oder geistigen Einschränkungen und Bedürfnissen, mit in den Prozess einbeziehen. Die Adaptive Accessories sind dabei ein erster Schritt. Mehr kann von Microsoft erwartet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /