Abo
  • Services:
Anzeige
Das Board mit der 64-Kern-Version Epiphany IV
Das Board mit der 64-Kern-Version Epiphany IV (Bild: Adapteva)

Adapteva Parallela: Kickstarter-Supercomputer mit 64 Kernen wird ausgeliefert

Adapteva plant, die 64-Kern-FPU Epiphany IV demnächst an die Unterstützer der Kickstarter-Kampagne von 2012 auszuliefern. Die Open-Source-Hardware soll bis zu 102 Gflops bei unter 2 Watt Leistungsaufnahme erreichen.

Anzeige

Vor gut anderthalb Jahren startete Adapteva eine Kickstarter-Kampagne, um die Parallella Computing Platform zu finanzieren. Demnächst möchten die Entwickler die 199 US-Dollar kostende 64-Kern-Version ausliefern. Die Variante mit 16 Recheneinheiten für 99 US-Dollar wurde bisher an rund 3.000 Unterstützer verschickt, weitere sollen diese Woche folgen.

  • Der winzige Epiphany IV (Bild: Adapteva)
  • Blockdiagramm von Parallela (Bild: Adapteva)
  • Blockdiagramm des Epiphany IV (Bild: Adapteva)
Der winzige Epiphany IV (Bild: Adapteva)

Parallela basiert auf Adaptevas Multicore-Architektur Epiphany, gefertigt werden die 64-Kern-Chips auf den Beschleunigerboards im 28-Nanometer-SLP-Prozess von Globalfoundries. Technisch handelt es sich bei dem Epiphany IV genannten Chip um ein Arrangement von 64 kleinen RISC-Kernen mit je 32 KByte SRAM und einem Cortex-A9 als Steuereinheit. Hinzu kommen 2 MByte Cache und 1 GByte LPDDR2-Arbeitsspeicher, der komplette Chip soll nur 8,4 Quadratmillimeter groß sein.

Adapteva gibt eine Taktfrequenz von bis zu 800 MHz an, die Rechenleistung beträgt 102 Gflops (einfache Genauigkeit). Das ist viel weniger, als heutige Low-Cost-Grafikkarten erreichen, jedoch benötigen diese deutlich mehr Energie: Der Epiphany IV genehmigt sich nur 2 Watt unter Last und sei damit laut Adapteva der "weltweit effizienteste Computer".

Die Chips sind auf einer 86 x 53 Millimeter großen Platine verlötet, die Stromversorgung wird durch einen USB-Anschluss oder ein 5-Volt-Netzteil sichergestellt. Jedes Board verfügt über zwei USB-Ports, einen HDMI-Ausgang, Gigabit-Ethernet und zwei GPIO-Kanäle. Ein Ubuntu-Linux ist auf der 16-GByte-Micro-SD-Karte vorinstalliert.

Die Parallella Computing Platform eignet sich laut Adapteva für sehr viele Anwendungsszenarien, angefangen bei Gesichts-, Sprach- und Gestenerkennung über Videokonferenzen, GNU Audio und Automotive bis hin zu Robotergehirnen und Drohnen (UAVs).


eye home zur Startseite
peterkleibert 30. Apr 2014

Sehr Aufschlussreich! Besten Dank für die Erklärungen.

pythoneer 30. Apr 2014

Musst du jetzt eine unsinnige Diskussion über Werbung im Internet anfangen? Und dass ich...

derats 30. Apr 2014

Nö. Die Untergrenze für Parallelisierung ist immer der serielle Ablauf. Amdahls Gesetz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLS GmbH, Heikendorf bei Kiel
  2. Stiftung Warentest, Berlin
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Standard Life, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    quineloe | 18:34

  2. Re: 100K+ in der freien Wirtschaft...

    s10 | 18:32

  3. Re: Mondpreise

    JohnD | 18:31

  4. Re: bei aller freude...

    Alex_M | 18:30

  5. Re: Hurra, meine Strafzettel sind in Realtime in...

    stiGGG | 18:30


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel