Ada Lovelace: Die Spezifikationen der Geforce RTX 4000 sind da

Eine Woche vor der offiziellen Präsentation durch Nvidia sind die Daten zu den Ada-Grafikkarten durchgesickert. Wir geben einen Überblick.

Artikel veröffentlicht am , Martin Böckmann
Nächste Woche wird die nächste Generation vorgestellt.
Nächste Woche wird die nächste Generation vorgestellt. (Bild: Nvidia)

Nächste Woche findet im Rahmen der Nvidia GTC eine Präsentation statt, bei der es um die Ada-Grafikkarten geht. So kurz vor dem Event wissen wir zumindest relativ sicher von drei Modellen, die dort vorgestellt werden. Sollten auch die Modellnamen so kommen, wie es bisher aussieht, wird es wieder einmal zwei Modelle mit unterschiedlichen Spezifikationen unter gleichem Namen geben.

Stellenmarkt
  1. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  2. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Die Geforce RTX 4090 sitzt am oberen Ende mit 128 SMs (Streaming Multiprocessor) und 24 GByte GDDR6X mit mutmaßlich 21 GBit/s und 384-Bit-Busbreite. Beim Boost-Takt geht es bis knapp über 2,5 GHz - wobei dieser Wert wie üblich mit Last und Temperatur schwankt. Die Board-Power soll 450 Watt betragen, damit liegt man gleichauf mit einer Geforce RTX 3090 Ti oder etwa einem OC-Modell einer regulären Geforce RTX 3090. Alle Ada-Karten haben ein PCIe-Gen5-Interface und benötigen den 12VHPWR-Stromstecker.

Darunter gibt es zwei Modelle mit dem Namen Geforce RTX 4080: Ein Modell kommt mit einem AD103-300-Chip mit 76 SMs (teildeaktiviert), dazu 16 GByte GDDR6X mit 23 GBit/s an einem 256-Bit-Interface und 340 Watt an Board-Power. Hier wäre noch Luft für einen größeren AD103, etwa für eine spätere Geforce RTX 4080 Ti.

RTX 4080 mit AD104-Vollausbau und 285 Watt

Dazu kommt eine Geforce RTX 4080 mit 60 SMs, 12 GByte GDDR6X mit 21 GBit/s an einem 192-Bit-Interface. Hierbei handelt es sich um einen AD104 im Vollausbau. Der Speicher ist gegenüber dem Pendant mit 16 GByte merklich langsamer, da er niedriger taktet und auch schmaler angebunden ist - dafür taktet die GPU selbst etwas höher.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Apokalypse mit 600-Watt-Grafikkarten bleibt also vorerst weiterhin aus - sofern sich an den Daten aus der Tabelle nichts mehr ändert, ist aber weiterhin Luft nach oben. AD102 und AD103 haben noch Potenzial für einen Vollausbau, außerdem fehlt bisher GDDR6X mit 24 GBit/s. Dagegen erscheint eine Geforce RTX 4080 mit 12 GByte und 285 Watt durchaus vernünftig, sofern die Performance am Ende stimmt.

RTX 4090RTX 4080/16GRTX 4080/12G
ChipAD102-300AD103-300AD104-400
FP32-ALUs 16.384 (128 SMs)9.728 (76 SMs)7.680 (60 SMs)
TMUs512304240
RT-Cores v31287660
Tensor-Cores v4512304240
Basis/Boost2.230/2.520 MHz2.210/2.510 MHz2.310/2.610 MHz
L2-Cache74 MByte66 MByte49 MByte
Speicher24 GByte GDDR6X16 GByte GDDR6X12 GByte GDDR6X
Speed21 GBit/s23 GBit/s21 GBit/s
Interface384 Bit 256 Bit 192 Bit
Bandbreite1.008 GByte/s736 GByte/s504 GByte/s
ROPs17611280
Board-Power450 Watt320 Watt285 Watt
Strombuchse12VHPWR12VHPWR12VHPWR
PCIeGen4 x16Gen4 x16Gen4 x16
Launch-Preis1.600 US-Dollar (1.950 Euro)1.200 US-Dollar (1.470 Euro)900 US-Dollar (1.100 Euro)
Spezifikationen der Geforce RTX 4000 (Ada Lovelace)
AD102AD103AD104AD106AD107
FertigungTSMC N4TSMC N4TSMC N4TSMC N4TSMC N4
Die-Size 608 mm²379 mm²295 mm²(?)(?)
Transistoren76,3 Mrd45,9 Mrd35,8 Mrd(?)(?)
GPCs / TPCs / SMs12 / 72 / 1447 / 42 / 845 / 30 / 603 / 18 / 363 / 12 / 24
Shader-ALUs (FP32)18.43210.752 7.680 4.6083.072
Textureinheiten57633624014496
RT-Cores v314484603624
Tensor-Cores v457633624014496
L2-Cache98 MByte66 MByte49 MByte32 MByte16 MByte
Interface384 Bit256 Bit192 Bit128 Bit128 Bit
SpeicherGDDR6(X)GDDR6(X)GDDR6(X)GDDR6(X)GDDR6(X)
ROPs192112804848
Spezifikationen der Ada-Lovelace-GPUs von Nvidia

Wir hätten uns gewünscht, dass man unterschiedliche Modelle auch klar unterscheidet. Warum eine Grafikkarte mit 76 SMs, 16 GByte Speicher und 256-Bit-Interface den gleichen Namen trägt wie in Modell mit satten 16 SMs weniger und 12 GByte Speicher an einem 192-Bit-Interface, ist uns rätselhaft. Und Kunden, die im Zweifel beim selben Namen dieselbe Leistung erwarten, sicherlich auch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fotobar 16. Sep 2022 / Themenstart

Also ist die 4080 12GB vielleicht einfach eine 4070?

illumina7 16. Sep 2022 / Themenstart

Also ATI hatte mit XT bzw. non-XT um das Jahr 2000 rum ihre massenhaften Kürzel abgelöst...

yumiko 16. Sep 2022 / Themenstart

Im Gegensatz zu Nvidia hat AMD nicht angekündigt ihre GraKas zu verschieben. Auch sind...

Dwalinn 16. Sep 2022 / Themenstart

Ich hoffe die 2000 in deinem Namen steht nicht für deine genutzte Windows Version nur...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Smart-Home-Hub: Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet
    Smart-Home-Hub
    Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet

    Ikea hat das Smart-Home-Hub Dirigera auf seiner Website angekündigt. Das Gerät ist für den Matter-Standard geeignet.

  2. Elektrosportwagen: Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner
    Elektrosportwagen
    Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner

    Der Elektrosportwagen Maserati Granturismo Folgore ist von einem Verbrenner nicht zu unterscheiden, wenn da nicht die fehlenden Auspuffrohre wären.

  3. Google: 4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben
    Google
    4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben

    Google testet derzeit bei Youtube, ob Zuschauer bereit wären, für 4K-Inhalte extra zu bezahlen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /