Activison: Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Das Actionspiel Destiny erscheint hierzulande ohne inhaltliche Änderungen. Fans von Originalversionen wird freuen, dass laut Publisher Activision auf allen Plattformen die US-Vertonung mitgeliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Destiny
Destiny (Bild: Activision)

Beim Hersteller dürfte es kaum Sorgen gegeben haben, dass Destiny von Seiten der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) Ungemach drohe. Schließlich ist das Actionspiel von Bungie in einem futuristischen Szenario angesiedelt und setzt kaum auf Splatter und Gore. Jetzt steht laut Publisher Activision fest: Der Titel hat von der USK eine Einstufung ab 16 Jahren erhalten. Inhaltliche Änderungen gegenüber der US-Fassung soll es hierzulande keine geben.

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Im deutschen Sprachraum erscheint das Spiel auf allen Plattformen mit einer deutschen Tonspur sowie mit der US-Sprachausgabe auf der oder den Discs. Destiny wird am 9. September 2014 für Playstation 3 und 4 sowie für Xbox 360 und One veröffentlicht. Eine PC-Fassung ist derzeit nicht fest geplant, könnte laut Bungie aber folgen.

In Destiny treten Spieler als Hüter der letzten Stadt auf dem Planeten Erde an, die noch nicht von außerirdischen Invasoren in Schutt und Asche gelegt wurde - auch, weil ein mysteriöser Reisender ein riesiges, kugelförmiges Gebilde darüber errichtet hat. Auf unserer Welt, aber auch in den roten Dünen des Mars und den Dschungeln der Venus, sollen Spieler kooperative, kompetitive, öffentliche und soziale Abenteuer erleben können, und zwar in einer nahtlosen Mischung aus Soloaktivitäten und MMOG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vulkman 08. Jul 2014

Du bist eine aussterbende Art. Die Zeiten, in denen Spiele totale Abschottung bedeutet...

vulkman 07. Jul 2014

Ist es nicht. Für die Sprachfähigkeiten der Bevölkerung wäre eine Untertitelung viel...

motzerator 07. Jul 2014

Ist das nicht der Sinn eines Forums, das man seinen Senf dazu geben kann? Schade...

thorsten... 05. Jul 2014

Daran kann ich i343 mit Halo mal eine Scheibe abschneiden! Kann ja nicht sein, dass man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /