Abo
  • Services:

Activision: Telltale gibt Rechte an King's Quest ab

Eine Zeit lang hat Telltale Games überlegt, die altehrwürdige Adventureserie King's Quest neu zu beleben. Das hat sich nun erledigt - stattdessen besitzt Activision wieder die Rechte an dem Klassiker.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von King's Quest 5
Artwork von King's Quest 5 (Bild: Activision)

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass Entwickler ein neues King's Quest planen. Allerdings haben sich in den vergangenen Jahren vor allem Fans in privaten Projekten um neue Abenteuer in der Fantasywelt gekümmert. Jetzt hat Telltale Games (The Walking Dead) bekanntgegeben, die Rechte an der Serie wieder an Activision übergeben zu haben. Der Publisher hatte sie schon im Rahmen des Zusammenschlusses mit Vivendi Universal erhalten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Immenstaad am Bodensee
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Telltale hat gegenüber der Webseite Digital Trends gesagt, dass man 2012 eine Weile mit dem Gedanken gespielt habe, gemeinsam mit einem externen Studio ein neues King's Quest zu produzieren. Letztlich habe man sich dann aber dagegen entschieden. Und noch jemand hatte Interesse an der Marke: Die Entwickler von Replay Games, bei denen derzeit eine über Kickstarter finanzierte HD-Neuauflage von Leisure Suit Larry entsteht, hatten überlegt, dafür zusammen mit Roberta Williams zu arbeiten, der Erfinderin von King's Quest.

Hinweise auf ein neues King's Quest von Activision gibt es nicht - im Gegenteil, es ist wenig wahrscheinlich, dass der Publisher ein derartiges Spiel macht. Möglicherweise steckt hinter dem Deal schlicht die Absicht, das Markenportfolio vollständig zu halten. Vielen Publishern ist das wichtig, einige beschäftigen sogar spezielle IP-Manager, die das hauseigene Intellectual Property (geistiges Eigentum) betreuen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten
  3. mit Rabattcode: ASUSDEALZ
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Moe479 05. Apr 2013

naja das prtoblem ist oft, dass man sich eine fortsetzung oder für einen selbst bessere...

Phreeze 05. Apr 2013

hast adventures nie gemocht oder ? Call of Duty is ja eh viel besser!


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /