• IT-Karriere:
  • Services:

Activision: Sechs Tasten für ein Guitar Hero

Egal ob Konsole, Smartphone oder Tablet: Auf allen Plattformen sollen Funktionen und Inhalte von Guitar Hero Live gleich sein. Das nächste Musikspiel von Activision erscheint außerdem mit einer neuen Kunststoffgitarre mit sechs Tasten.

Artikel veröffentlicht am ,
Guitar Hero Live
Guitar Hero Live (Bild: Activision)

Nach rund fünf Jahren Pause für Guitar Hero will Activision die Musikspielreihe fortführen. Das für Herbst 2015 angekündigte Spiel trägt den Untertitel Live. Laut Hersteller ist das "komplette Spiel auf Konsolen, Tablets und Handys spielbar", die an Fernseher angeschlossen und mit dem gleichen Kunststoffinstrument wie die anderen Versionen bedient werden. Details will Activision erst später bekanntgeben, insbesondere welche Mobilgeräte konkret unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München, Düsseldorf
  2. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken

Davon abgesehen soll Guitar Hero Live für Xbox 360 und One, für Playstation 3 und 4 sowie die Wii U von Nintendo erhältlich sein. Eine PC-Fassung ist nicht angekündigt. Und zumindest nach aktuellem Stand gibt es auch keine Unterstützung für das in den Vorgängern besonders beliebte Schlagzeug.

  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
  • Guitar Hero Live (Bild: Activision)
Guitar Hero Live (Bild: Activision)

Stattdessen greifen Spieler zu einer neuen Kunststoffgitarre - Instrumente aus den Vorgängern werden nicht unterstützt. Das neue Eingabegerät verfügt über sechs Tasten nur noch am oberen Ende des Stegs, was die Bedienung etwas vereinfachen dürfte. Etwas anspruchsvoller wird es aber dadurch, dass sechs statt vier Tasten im richtigen Rhythmus zu drücken sein werden, was dann laut Activision "echte Akkorde imitiert". Wem das (etwa nach einer überlangen Rock-and-Roll-Nacht) zu komplex ist, soll auch mit nur drei Tasten antreten dürfen.

Auf dem Bildschirm sollen Spieler keine animierten 3D-Bandmitglieder mehr sehen, sondern gefilmte "Rocker"-Darsteller. Und auch das Publikum soll "echt" sein, was dann auch der Grund für das Live im Titel ist. Anfangs tritt der Spieler in der Ego-Perspektive vor ein paar Groupies in einem düsteren Keller an, später soll es dann das Stadion sein. Wer dort nicht die Tasten trifft, wird natürlich gnadenlos ausgebuht.

Neu ist ein Modus namens Guitar Hero Live TV, den Activision als das "erste spielbare Musikvideo-Netzwerk der Welt" bezeichnet. Das Ganze soll rund um die Uhr auch online spielbar sein. Fans drücken zu Clips aus einer Sammlung offizieller Musikvideos die Tasten. Diese werden ständig aktualisiert und sollen eine große Bandbreite an Stilrichtungen umfassen. Unter anderem soll das Spiel Musik von The Black Keys, Fall Out Boy, The Killers, den Rolling Stones und The Lumineers enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...
  2. (u. a. Anno History Collection für 26,29€, Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...
  4. (aktuell u. a. Neato Saugroboter günstiger (u. a. Robotics D650 für 369,99€), Bluetooth 4.0 USB...

xbh 16. Apr 2015

Guitar heros haben wir immer zu viert gespielt, 2 Gitarren, Schlagzeug, Gesang. Gerade...

M3SHUGGAH 16. Apr 2015

Mit 3 Fingern bedienbar und somit mMn zu anspruchslos. Aber ich beschwer mich nicht...

derKlaus 15. Apr 2015

heutige meint die Rockband Gitarren. Die hatten 2x5 Tasten, einen Satz am oberen Ende...

SirFartALot 15. Apr 2015

Bingo.

MSW112 15. Apr 2015

Ist sogar garnicht mal soweit von nem Linux für DAUs entfernt: Wer einigermaßen mit nem...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

      •  /