Activision: Guitar Hero soll neue Saiten aufziehen

Vor einigen Jahren haben Publisher Millioneneinnahmen mit Guitar Hero und Rock Band erzielt, dann war das Genre plötzlich tot. Jetzt bereitet Activision offenbar eine neue, realistischere Version von Guitar Hero vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Guitar Hero - Legends of Rock
Artwork von Guitar Hero - Legends of Rock (Bild: Activision)

Activision bereitet eine Neuausgabe von Guitar Hero vor, die Mitte des Jahres für Playstation 4 und Xbox One angekündigt und vor Ende 2015 veröffentlicht werden soll. Das berichtet Kotaku.co.uk mit Bezug auf zwei voneinander unabhängige, anonyme Quellen. Die Aufmachung des neuen Spiels soll weniger cartoonartig als die Vorgänger und damit etwas realistischer ausfallen. Spieler sollen auf neuen Gitarren-Controllern "musizieren" können.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter technischer Kundensupport (m/w/d) für Rechnungswesensoftware
    Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. ERP Manager (m/w/d)
    Hays AG, Marktredwitz
Detailsuche

Publisher Activision wollte sich auf Anfrage nicht zu den Gerüchten äußern. Allerdings hat ein Sprecher darauf hingewiesen, dass man bereits vor Jahren gesagt habe, dass Guitar Hero möglicherweise mit frischen Ideen und Inhalten zurückkommen könnte. Übrigens gibt es auch Hinweise darauf, dass beim Entwicklerstudio Harmonix ein neues Rock Band entsteht. So heißt das lose mit Electronic Arts verbundene Konkurrenzprogramm.

Das erste Guitar Hero erschien 2005, das letzte kam Ende 2010 mit dem Untertitel Warriors of Rock auf den Markt. In den Jahren dazwischen hatten Entwickler und Publisher mit den Spielen, mit lizenzierter Musik und mit den billig hergestellten, aber teuer verkauften Instrumenten Hunderte Millionen Dollar verdient. Irgendwann hatte dann wohl jeder potenzielle Kunde eine Plastikgitarre im Keller stehen und die Lust an den Musikspielen verloren - die Umsätze brachen stark ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


monomaniac 25. Feb 2015

Da ich selbst (hobbymäßig) Gitarre spiele und somit den Controller gleich daheim habe...

dacharlie 25. Feb 2015

Genau so is es :-)

drmccoy 25. Feb 2015

Glaube kaum, dass das modden rechtliche Folgen für Activision hat. Mir ist bisher kein...

MSW112 24. Feb 2015

Ich mag vor allem die 2014er Version. Sicherlich kein Partyspiel für alle, aber wenn man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

  2. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  3. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /