Abo
  • Services:

Activision: Guitar Hero soll neue Saiten aufziehen

Vor einigen Jahren haben Publisher Millioneneinnahmen mit Guitar Hero und Rock Band erzielt, dann war das Genre plötzlich tot. Jetzt bereitet Activision offenbar eine neue, realistischere Version von Guitar Hero vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Guitar Hero - Legends of Rock
Artwork von Guitar Hero - Legends of Rock (Bild: Activision)

Activision bereitet eine Neuausgabe von Guitar Hero vor, die Mitte des Jahres für Playstation 4 und Xbox One angekündigt und vor Ende 2015 veröffentlicht werden soll. Das berichtet Kotaku.co.uk mit Bezug auf zwei voneinander unabhängige, anonyme Quellen. Die Aufmachung des neuen Spiels soll weniger cartoonartig als die Vorgänger und damit etwas realistischer ausfallen. Spieler sollen auf neuen Gitarren-Controllern "musizieren" können.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Publisher Activision wollte sich auf Anfrage nicht zu den Gerüchten äußern. Allerdings hat ein Sprecher darauf hingewiesen, dass man bereits vor Jahren gesagt habe, dass Guitar Hero möglicherweise mit frischen Ideen und Inhalten zurückkommen könnte. Übrigens gibt es auch Hinweise darauf, dass beim Entwicklerstudio Harmonix ein neues Rock Band entsteht. So heißt das lose mit Electronic Arts verbundene Konkurrenzprogramm.

Das erste Guitar Hero erschien 2005, das letzte kam Ende 2010 mit dem Untertitel Warriors of Rock auf den Markt. In den Jahren dazwischen hatten Entwickler und Publisher mit den Spielen, mit lizenzierter Musik und mit den billig hergestellten, aber teuer verkauften Instrumenten Hunderte Millionen Dollar verdient. Irgendwann hatte dann wohl jeder potenzielle Kunde eine Plastikgitarre im Keller stehen und die Lust an den Musikspielen verloren - die Umsätze brachen stark ein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

monomaniac 25. Feb 2015

Da ich selbst (hobbymäßig) Gitarre spiele und somit den Controller gleich daheim habe...

dacharlie 25. Feb 2015

Genau so is es :-)

drmccoy 25. Feb 2015

Glaube kaum, dass das modden rechtliche Folgen für Activision hat. Mir ist bisher kein...

MSW112 24. Feb 2015

Ich mag vor allem die 2014er Version. Sicherlich kein Partyspiel für alle, aber wenn man...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /