Abo
  • Services:

Activision: Call of Duty kauft Candy Crush

Für rund 5,9 Milliarden US-Dollar kauft Activision Blizzard den britischen Entwickler King Digital, der vor allem für Candy Crush Saga und ähnliche Casualgames bekannt ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Candy Crush Saga
Candy Crush Saga (Bild: King Digital)

Der US-Publisher Activision Blizzard will für rund 5,9 Milliarden US-Dollar das britische Entwicklerstudio King Digital übernehmen. Das ist vor allem für einfache Mobile- und Socialgames bekannt, insbesondere für Candy Crush Saga und Farm Heroes Saga. Die Titel von King sind auf vielen mobilen und stationären Endgeräten vorinstalliert oder kostenlos als Download erhältlich. Geld verdient der Hersteller mit In-App-Käufen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, Bonn
  2. Software AG, Saarbrücken

Falls die zuständigen Behörden den Deal nicht stoppen, soll King Digital trotz des künftigen Eigners weiterhin recht selbstständig agieren, wie Activision erklärte. Auch das Management um den Chef Riccardo Zacconi soll im Amt bleiben. Langfristig bietet sich eine engere Zusammenarbeit allerdings durchaus an - weniger bei Reihen wie Call of Duty, aber etwa bei Skylanders oder den von Blizzard produzierten Free-to-Play-Titeln wie Hearthstone. Mit der Übernahme erhält Activision auch Zugriff auf die Kundendatei von King Digital, die immerhin rund 500 Millionen aktiven Nutzern in 196 Ländern enthalten soll.

King Digital wurde 2002 gegründet und ging im März 2014 an die Börse. Die Firma hatte zuletzt mit Umsatz- und Gewinnrückgängen zu kämpfen, weil das Interesse der Nutzer an Candy Crush Saga nachließ und neue Games nicht an den Erfolg anknüpfen konnten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. 299,00€ statt 369,00€ bei cyberport.de

Dwalinn 04. Nov 2015

South Park sollte eigentlich fester Bestandteil in Schulen werden. Es ist simpel erklärt...

olleIcke 04. Nov 2015

Stimmt aber es suggeriert, dass CoD in Zukunft irgendwas mit Candy Crush zu tun hätte...

iDriveYourCar 04. Nov 2015

Wobei man bei KING jetzt nicht von Kreativität sprechen kann. Gute vielleicht deren...

Little_Green_Bot 03. Nov 2015

"Diablo kauft Candy Crush"??? Das ist heiß, das muss raus!!! ;-)


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /