Abo
  • Services:

Activision Blizzard: Fünfte WoW-Erweiterung und Modern Warfare 4 kommen

Rob Pardo von Blizzard und ein Synchronsprecher bestätigen halboffiziell: Sowohl eine fünfte Erweiterung für World of Warcraft als auch Modern Warfare 4 befinden sich in der Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,
Captain Price in Modern Warfare 3
Captain Price in Modern Warfare 3 (Bild: Activision)

"Es macht ziemlich viel Spaß, sich wieder intensiv mit WoW zu beschäftigen. Die nächste Erweiterung wird klasse", schreibt Rob Pardo, einer der leitenden Manager bei Blizzard, bei Twitter. Bislang hat sich das Entwicklerstudio nicht offiziell geäußert, welche langfristigen Addon-Pläne es nach der Veröffentlichung von Mists of Pandaria im September 2012 hat. Über den Inhalt der Erweiterung sagt Pardo noch nichts, als ziemlich sicher darf die Erhöhung der Level-Obergrenze auf 95 gelten - aber wer weiß, vielleicht gibt Blizzard ja sogar die 100 frei.

Noch etwas weniger konkret ist das, was der britische Schauspieler Bill Murray - nicht zu verwechseln mit seinem US-Kollegen aus Ghostbusters und Lost in Translation - dem Onlinemagazin Thisisxbox.com erzählt hat: dass er sich in den nächsten Tagen mit Infinity Ward trifft, um seine Beteiligung als Sprecher des Ingame-Charakters Captain Price in Modern Warfare 4 zu besprechen. Infinity Ward bezeichnet die Äußerung von Murray per Twitter als "nicht wahr" und News über das 2013er Call of Duty als "Spekulation" - was in diesem Fall wohl wenig zu bedeuten hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 25,99€
  3. 9,95€
  4. (-81%) 5,75€

hubie 31. Okt 2012

Ja es ist in der Entwicklung, und es wird vermutlich etwas sehr großes werden (wie es...

Charles Marlow 31. Okt 2012

Beitrag nicht begriffen und selber keine Argumente? Schwach.

tunnelblick 31. Okt 2012

weil?

Thaodan 31. Okt 2012

Bei Cata ging es auf Grund des starken erhöhens des Item Lvls auch nicht und in BC...

BananenGurgler 31. Okt 2012

kt = kein text


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /