Activision Blizzard: Call of Duty laufen die Fans davon

Activision hat 33 Millionen weniger aktive Spieler als vor einem Jahr. Der Rückgang dürfte fast nur an Call of Duty liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Call of Duty Vanguard
Artwork von Call of Duty Vanguard (Bild: Activision)

Jahrelang war Call of Duty das zumindest kommerziell erfolgreichste Computerspiel mit einer riesigen Fangemeinde. Das hat sich offensichtlich geändert: Im aktuellen Geschäftsbericht meldet Activision rund 94 Millionen monatlich aktive Nutzer. Klingt viel - aber vor einem Jahr waren es rund 33 Millionen Nutzer mehr.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  2. Projektmanager (m/w/d) IT- / Netzwerkprojekte
    Geiger Maximizing Net-Solutions GmbH, Irschenberg
Detailsuche

Die genannten Zahlen gelten tatsächlich nur für Activision. Bei dem ebenfalls zum Konzern gehörenden Blizzard gibt es derzeit 27 Millionen Monthly Active Users (MAU) - so heißt die wichtige Kennziffer international. Vor einem Jahr lag der Wert bei 26 Millionen MAU.

Die ebenfalls zum Konzern gehörende und auf Mobile Gaming spezialisierte Sparte King hat rund 15 Millionen aktive Nutzer verloren und kommt nun auf 240 Millionen Spieler. Insgesamt ist die von Ende Juni 2021 auf Ende Juni 2022 von rund 408 Millionen auf rund 361 Millionen MAU gefallen - das ist ein für die Spielebranche ungewöhnlich starker Rückgang.

Er dürfte vor allem damit zu tun haben, dass es bei Call of Duty massive Probleme gibt. Der letzte Serienteil Vanguard kam nur mittelgut an.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei dem als kostenloser Download erhältlichen Call of Duty Warzone gibt es immer noch Ärger mit Cheatern, einer teils toxischen Community. Die aktuell verfügbare Karte gilt als langweilig, dazu kommen viele technische Probleme.

Call of Duty Modern Warfare 2 erscheint am 28. Oktober 2022

Zumindest ein Teil der Community dürfte auf das schon länger angekündigte Warzone 2.0 warten sowie auf das für Ende Oktober 2022 angekündigte Call of Duty Modern Warfare 2.

Auch geschäftlich läuft es für Activision Blizzard derzeit nicht gut. In den Monaten April bis Juni 2022 lag der Umsatz bei 1,64 Milliarden US-Dollar - vor einem Jahr waren es noch 2,3 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn ist um 68 Prozent auf 280 Millionen US-Dollar zurückgegangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wp3 04. Aug 2022 / Themenstart

Ein paar Mille ist aber zuwenig. DIe Wahrheit ist, dass die meisten Spieler nur dank...

Ganym3d 04. Aug 2022 / Themenstart

Och, das geht noch schlimmer! Da kommen dir Puff Daddys und John McClanes, ganz zu...

SirCatFish 03. Aug 2022 / Themenstart

Hmmmm... interessant, Porsche als Vergleich zu bringen - der passt nämlich genau gegen...

CS-Cmdr 03. Aug 2022 / Themenstart

DASS das Unternehmen Gewinn erzielen möchte steht auch nicht zur Debatte. Entscheidend...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Edge Explore 2 im Test
Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
Ein Test von Peter Steinlechner

Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
Artikel
  1. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  2. THQ Nordic: Alone in the Dark bietet neuen Horror
    THQ Nordic
    Alone in the Dark bietet neuen Horror

    Rund 30 Jahre nach dem ersten Alone in the Dark soll es frischen Grusel im Herrenhaus Derceto Manor geben - und altbekannte Hauptfiguren.

  3. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /