Abo
  • Services:

Active Directory: Erste Beta von Samba 4 erschienen

Das Samba-Team hat eine erste Betaversion von Samba 4 veröffentlicht. Seit Jahren wird an dieser neuen Samba-Generation gearbeitet, die unter anderem Unterstützung für Microsofts Active Directory sowie einen eigenen LDAP-Server enthält.

Artikel veröffentlicht am ,
Samba 4 unterstützt Active Directory.
Samba 4 unterstützt Active Directory. (Bild: Samba.org)

Bei Samba 4 handelt es sich um eine grundlegende Überarbeitung von Samba. Damit lassen sich Linux-Rechner in ein Windows-Netzwerk integrieren und letztendlich Windows-Server in Teilen durch Open Source ersetzen. So gehört die Unterstützung von Microsofts Active Directory zu den wichtigsten Neuerungen von Samba 4. Die Samba-4-Beta enthält den notwendigen Servercode, um auf Active Directory Loginumgebungen, wie sie von Windows 2000 genutzt werden, umzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Implementierung des in Samba 4 enthaltenen Domain Controllers basiert auf einem eigenen LDAP-Server und dem Kerberos Key Distribution Center (KDC) sowie einem Login-Dienst, der über CIFS bereitgestellt wird. Dabei unterstützt Samba 4 nun auch Kerberos PAC.

Die Beta von Samba 4 wird darüber hinaus mit zwei File-Servern ausgeliefert: smbd aus Samba 3.x, der standardmäßig für das Bereitstellen von Dateien genutzt wird, sowie dem neuen NTVFS-Dateiserver, der in allen bisherigen Alphaversionen von Samba 4 genutzt wurde und auf das Zusammenspiel mit dem Active-Directory-Domain.Cotroller getrimmt ist. NTVFS wird aus Gründen der Kompatibilität mit der Beta ausgeliefert, langfristig ist aber geplant, smbd auf die neue NT-FSA-Architektur umzustellen.

Da auch DNS ein integraler Bestandteil von Active Directory ist, liefert das Samba-Team auch eine eigne DNS-Lösung auf Basis von BIND DLZ mit. Es ist aber geplant, in Zukunft auch einen eigenen, integrierten DNS-Server mit Samba auszuliefern, was die Konfiguration vereinfachen soll.

Um Windows-Clients einen akkuraten Zeitstempel liefern zu können, bindet Samba 4 das NTP-Projekt ein.

Samba 4 kann zudem über Python-Scripte gesteuert werden.

Die Beta von Samba 4.0 steht ab sofort im Quelltext unter ftp.samba.org/pub/samba/samba4 zum Download bereit. Einen Überblick über die Neuerungen geben die Release Notes, und eine umfangreiche Einführung in Samba 4 gibt es in der Samba4/Howto.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

teleborian 06. Jun 2012

Könnten die nicht z.B. mit Bind DLZ zusammen arbeiten und eine Bibliothek dafür erzeugen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /