• IT-Karriere:
  • Services:

Actionspiele: Suicide Squad und Addon für Doom Eternal angekündigt

Das Entwicklerstudio Rocksteady arbeitet weder an Superman noch an Batman - sondern am Suicide Squad. Und id Software erweitert Doom Eternal.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Doom Eternal - The Ancient Gods Part 1
Artwork von Doom Eternal - The Ancient Gods Part 1 (Bild: id Software)

Seit Jahren rätselt die Community, an was für einem Spiel das britische Entwicklerstudio Rocksteady Games arbeitet. Das zu Warner Bros Entertainment gehörende Team hat die hervorragende Batman-Reihe produziert. Außerdem gab es ein paar Hinweise auf Superman.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Hama GmbH & Co KG, Monheim (Bayern)

Allerdings hat Rocksteady nun auf Twitter ein Spiel auf Basis von Suicide Squad angekündigt - also den aus Comics und Filmen bekannten Antihelden.

Weitere Informationen über den Titel liegen bislang nicht vor. Die soll es erst am 22. August 2020 im Rahmen einer Online-Fanveranstaltung des Verlags DC Comics geben. Vermutlich erscheint Suicide Squad für die Xbox Series X und die Playstation 5 - und nicht mehr für die aktuellen Konsolen. Außerdem dürfte es eine Version für Windows-PC geben.

Ebenfalls auf später vertröstete id Sofware die Fans von Doom Eternal. Im Rahmen der Hausmesse Quakecon wurde nur ein Teaser der Erweiterung The Ancient Gods Part 1 vorgestellt. Die soll Inhalte für Solospieler bieten und ist Teil des Year One Pass - der wiederum in der Deluxe Edition enthalten ist, aber auch separat gekauft werden kann.

Was genau die Käufer für ihr Geld erhalten, will id Software am 27. August 2020 bei der Eröffnungsveranstaltung (Opening Night Live) der digitalen Gamescom erklären. Vermutlich spielen besonders gottgleiche und damit mächtige Oberbosse eine nicht unwesentliche Rolle.

Übrigens kündigte Veranstalter Bethesda Softworks auf der virtuellen Quakecon sonst keine ganz neuen Spiele an, sondern zeigte lediglich weitere Gameplays und ein paar neue Details über schon vorgestellte Games wie Ghostwire Tokyo und Deathloop.

Außerdem wurden weitere Inhalte für The Elder Scrools Online präsentiert. Anders als von einem kleinen Teil der Community erhofft, wurden Starfield oder gar The Elder Scrolls 6 überhaupt nicht erwähnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

dukki 10. Aug 2020 / Themenstart

Och du schmeichelst mich aber. Da werde ich ja direkt ganz rot im Gesicht mit meinen...

ElMario 08. Aug 2020 / Themenstart

Da mein PC nicht ganz für DOOM gereicht hat, habe ich es mir für die XBOX One gekauft...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /